Ericsson GmbH

Ericsson errichtet neues Cloud-Labor für Netzbetreiber und Industriekunden

Ericsson errichtet neues Cloud-Labor für Netzbetreiber und Industriekunden. Sommerreise "NRW 4.0" von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft. Besuch des Ericsson Eurolab-Forschungszentrums. Verkünden des Einrichtens des "Ericsson Cloud Lab", v.l.n.r. Bernd Mellinghaus, Geschäftsführer Ericsson GmbH, Ministerpräsidentin Hannelore Kraft, ...

Düsseldorf (ots) -

   - Ministerpräsidentin Hannelore Kraft war Gast bei der Eröffnung 
     des neuen Ericsson Cloud Labs im Ericsson Eurolab in 
     Herzogenrath bei Aachen 

   - Ericsson Cloud Lab unterstützt Netzbetreiber und Unternehmen 
     weiterer Industriezweige bei der Festlegung und Umsetzung ihrer 
     digitalen Strategien

   - Die neue Einrichtung ermöglicht eine schnellere, gemeinsame 
     Entwicklung branchenspezifischer Cloud-Anwendungen, die den 
     Bedarf nach flexibleren und agileren Infrastrukturen erfüllen

   - Sicherheit und Datenintegrität werden integraler Bestandteil 
     dieser Cloud-Lösungen sein 

In Anwesenheit der nordrhein-westfälischen Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hat Ericsson heute ein Kompetenzzentrum für Cloud-Lösungen im Ericsson Eurolab in Herzogenrath bei Aachen eröffnet. Die Ministerpräsidentin besuchte Ericsson im Rahmen ihrer diesjährigen "Sommerreise", die unter dem Motto "Digitaler Aufbruch NRW 4.0" stand. Im Eurolab verschaffte sie sich einen Überblick über die aktuelle Forschung von Ericsson in den Bereichen 5G-Technologie, Industrie 4.0, Connected Car sowie über Sicherheitslösungen.

Das neue Ericsson Cloud Lab wird europäische Netzbetreiber und Industriekunden mit schnelleren Innovationsprozessen während des gesamten Entwicklungszyklus' hin zur Cloud und zur Virtualisierung unterstützen. Die angebotenen Dienstleistungen reichen von der Entwicklung erster technologischer Demos über das Testen und das Verifizieren von Cloud-Services bis hin zur Implementierung neuer Dienste.

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft: "Der digitale Wandel eröffnet uns in Nordrhein-Westfalen die Chance auf Wirtschaftswachstum und neue Arbeitsplätze. Ich freue mich deshalb ganz besonders über das Bekenntnis von Ericsson zum Standort Herzogenrath. Das neue Cloud Lab im Forschungs- und Entwicklungszentrum Eurolab ist ein wichtiges Zeichen dafür."

Für die digitale Umgestaltung der Wirtschaft spielt die Cloud eine immer wichtigere Rolle. Viele Großunternehmen stehen dabei vor Herausforderungen, die sich durch eine stärkere Nutzung der Cloud-Technologie ergeben. Hierzu gehören etwa die nötigen Kompetenzen zur Cloud-Migration, die Steuerung, Sicherheit und Datenintegrität der Lösungen. Diese Herausforderungen sind das Ergebnis der hohen Innovationsgeschwindigkeit, Zugänglichkeit und Offenheit, die die Cloud-Technologie ermöglicht.

Das neue Cloud Lab bietet Ericsson-Kunden die Möglichkeit, diese Aufgabenstellungen zu meistern - und zwar mittels Live-Demonstrationen sowie dem Aufbau und Testen von Schlüsseltechnologien, zu denen die Cloud, die Virtualisierung und die immer wichtigeren Bereiche des Netzmanagements und der Orchestrierung gehören. Grundlage für das Cloud Lab ist die Kompetenz der Ericsson Entwickler im Eurolab und der Spezialisten im Technologie- und Dienstleistungsbereich. Eingesetzt werden Produkte wie die Ericsson HDS 8000, die Ericsson Secure Storage-Lösung und Lösungen für IaaS (Infrastructure as a Service) und PaaS (Platform as a Service), die sich an Cloud-Umgebungen im IT- und Telekommunikationsbereich richten.

Valter D'Avino, Leiter des West- und Mitteleuropa-Geschäfts von Ericsson, erklärt: "Indem wir diese Cloud-Lösungen in Zusammenarbeit mit unseren Kunden entwickeln, bieten wir ihnen die Möglichkeit, den Aufbau der Cloud-Technologie zu beschleunigen. Auf diese Weise stehen die Vorteile von Cloud-Lösungen, wie eine raschere Markteinführung von neuen Diensten - zum Beispiel für das Internet der Dinge - sowie die Vorteile einer agileren IT-Infrastruktur rascher zur Verfügung."

Das Cloud-Angebot von Ericsson ermöglicht Netzbetreibern und anderen Unternehmen eine digitale Transformation durch schnelle Innovationsprozesse und eine weltweite Koordinierung. Dabei wird die enge Zusammenarbeit zwischen Ericsson und seinen Kunden, die das neue Cloud Lab bietet, diesen digitalen Wandel beschleunigen. Beispiele sind etwa die Automobil- und Industrieautomatisierungsbranche, in denen sich Cloud-Lösungen immer stärker durchsetzen. Die Nähe zu den Kunden, die das neue Cloud Lab bietet, wird eine besonders intensive und flexible Zusammenarbeit mit Blick auf die jeweiligen Marktbedürfnisse ermöglichen.

WEITERE INFORMATIONEN:

Die Pressemitteilung über die Einführung des Ericsson Cloud-Angebots vom März 2015 "Ericsson Cloud System erhält Hyperscale-Upgrade" finden Sie hier: http://ots.de/ar0s7

Ericsson treibt die digitale Vernetzung der Gesellschaft maßgeblich voran. Unsere langfristige Partnerschaft mit den führenden Netzbetreibern der Welt sorgt dafür, dass Menschen, Unternehmen und Gesellschaft ihr Potential auf einer nachhaltigen Grundlage entfalten können.

Das Unternehmen ist ein weltweit führender Anbieter von Kommunikationstechnologien, Software und Dienstleistungen - insbesondere rund um die Bereiche Mobilität, Breitband und Cloud-Lösungen. Heute werden 40 Prozent des weltweiten Mobilfunkverkehrs über Netztechnik von Ericsson abgewickelt. Wir unterstützen Netzwerke, die mehr als 2,5 Milliarden Teilnehmer weltweit versorgen.

Wir beschäftigen rund 115.000 Mitarbeiter, arbeiten mit Kunden in 180 Ländern zusammen und verbinden weltweite Präsenz mit Führerschaft bei Technologie und Dienstleistungen. Unsere Investitionen in Forschung und Entwicklung gewährleisten, dass unsere Kunden führende Positionen im Markt einnehmen können.

Unser Unternehmen wurde 1876 gegründet. Der Hauptsitz befindet sich in Stockholm, Schweden. Im Jahre 2014 erwirtschaftete Ericsson einen Umsatz von 228 Milliarden SEK (USD 33,1 Mrd.). Ericsson ist an der NASDAQ OMX in Stockholm und an der NASDAQ in New York gelistet.

www.ericsson.com

ANSPRECHPARTNER:


Ericsson GmbH
Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Deutschland, Österreich und Schweiz

Lars Bayer

Tel.: +49-211-534-2692
Mobil: +49-172-2175 211
E-Mail: lars.bayer@ericsson.com

Original-Content von: Ericsson GmbH, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Ericsson GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: