Ericsson GmbH

WAP-Handy R320s von Ericsson jetzt im Handel
Das R320s bietet volle WAP-Funktionalität bei nur 110 Gramm Gewicht

Düsseldorf (ots) - Mit dem R320s bringt Ericsson jetzt das zweite WAP-Produkt auf den Markt. Bereits seit Oktober 1999 ist der Handheld Computer MC218 erhältlich. Als drittes Produkt folgt im Sommer das WAP-Handy R380s mit Organizerfunktionen. Das R320s ist extrem flach und klein (gerade einmal 130x51x18mm), wiegt nur 110g und trägt sich so bequem in der Westentasche. Diskret meldet der eingebaute Vibrationsalarm eingehende Anrufe ohne die Umwelt zu stören. Per Sprachanwahl kann man ganz einfach Anrufe tätigen. Zusammen mit der portablen Freisprecheinrichtung oder einem Autoeinbausatz ist sogar Voice Control, also Rufannahme und -ablehnung möglich, das Telefon kann also in der Tasche bleiben, bzw. beide Hände bleiben am Steuer. Wer unterwegs schnell und bequem Informationen benötigt, der wird das R320s wegen seiner WAP-Fähigkeit schätzen. Die intelligente Menüführung und vier Richtungstasten machen das Surfen auf den WAP-Seiten so einfach wie bei Computern das Internetsurfen. WAP-Services (Wireless Application Protocol) wie aktuelle Nachrichten, Fahr- und Flugpläne, Börsenkurse, Branchensuchdienste und viele weitere Informationen stehen so per Handy zur Verfügung. Auf dem großen, fünfzeiligen vollgrafischen Display sind alle Informationen gut lesbar und selbst Grafiken (z.B. Aktienverläufe) lassen sich gut abbilden. Aber nicht nur mit WAP bietet das R320s unkomplizierte mobile Kommunikation. Als Dualband-Handy ist es sowohl für D- als auch für E-Netze bestens geeignet. Mit dem Datenmodem und der Infrarot-Schnittstelle kommuniziert das R320s auch mit anderen Geräten wie PC, Notebook, PDA, Palmtop, MC218 oder anderen R320s. Ganz einfach lässt sich so das Telefonbuch verwalten, individuelle Ruftonmelodien komponieren und elektronische Visitenkarten austauschen. Die verbleibende Bereitschafts- und Gesprächszeit können auf dem Display genau abgelesen werden. Mit der eingebauten Diktiergerätfunktion können spontane Ideen und Gedanken schnell aufgenommen werden, um sie später wieder abzuspielen. Und wer vor lauter Geheimnummern all seiner Geräte und Karten nicht mehr weiter weiss, der kann im Code Memo alle Geheimnummern sicher abspeichern und verwalten. Schließlich erinnert der integrierte Kalender zuverlässig an Meetings, Geburtstage und Verabredungen. Das Zubehör ist genau auf das R320s zugeschnitten und denkt mit. Beispielsweise kann ein Profil so programmiert werden, dass während des Ladens in der Tischladestation eingehende Anrufe automatisch ins Festnetz umgeleitet werden oder zu Hause das Anrufsignal leiser ist als unterwegs. Das R320s ist in den Farben rot, blau und violett erhältlich. Der empfohlene Verkaufspreis beträgt 999 DM (ohne Kartenvertrag). Merkmale des R320s: * Mobile Internet (WAP-Browser) * eingebautes Datenmodem * eingebaute Infrarotschnittstelle (IrDA) * eingebauter Vibrationsalarm * Voice-Dialling (10 Rufnummern) und Voice-Answering * Kalender * Diktiergerätefunktion * Code Memo zur Geheimnummernverwaltung * programmierbare Profile (sechs) * Konferenzschaltung, Rufweiterleitung, Makeln * zwei Spiele: Tetris und Solitär * elektronischer Austausch von Visitenkarten und Kalendereinträgen möglich * fünfzeiliges, vollgrafisches Display * Dualband für GSM-900- und GSM-1800-Netze (D- und E-Netze) * e-GSM-Fähigkeit für erweiterte Frequenzbandnutzung * Sprechzeit bis zu 10,5 Stunden und Bereitschaftszeit bis zu 150 Stunden (mit Power Akku) Fotos von Ericsson-Produkten können auf CD-Rom angefordert werden oder sind im Internet als download verfügbar: http://www.ericsson.de/ecc/presse/bildarchiv/bildarchiv.html Kundenanfragen zu Ericsson Mobiltelefonen beantwortet gerne unsere technische Hotline unter 0180 / 534 2020. HINTERGRUND Ericsson ist Weltmarktführer für mobile Netzwerk-Infrastruktur, die Nummer 1 im rasant wachsenden Markt für Mobile Internet und zählt zu den drei erfolgreichsten Herstellern von Mobiltelefonen. 1999 erzielte das Unternehmen mit rund 100.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 25 Milliarden Euro. In Deutschland erwirtschafteten 2300 Mitarbeiter 1999 einen Umsatz von 832 Millionen Euro. Ericsson ist in vielen Kommunikationssegmenten Technologieführer und investiert jährlich rund 16 Prozent des Umsatzes in Forschung und Entwicklung. Allein in Deutschland konzentrieren sich 1200 Mitarbeiter auf die Entwicklung von neuen Produkten und Lösungen für die mobile Kommunikation von morgen. ots Originaltext: Ericsson GmbH Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de ANSPRECHPARTNER Ericsson GmbH Pressestelle Tel.: 0211-534-1447 Fax: 0211-534-1431 E-Mail: presse@ericsson.de Diese Mitteilung finden Sie im Internet unter folgender Adresse: http://www.ericsson.de Original-Content von: Ericsson GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Ericsson GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: