Bauer Media Group, Maxi

Benimmregeln: Check-up für den idealen Mann

    Hamburg (ots) -  Gutes Benehmen bedeute, im richtigen Moment
hilfsbereit, aber nie aufdringlich zu sein. Der ideale Mann hat nach
einem Bericht der Frauenzeitschrift "Maxi" (Januar-Ausgabe) perfekte
Manieren und Stilgefühl auf jedem Parkett.
    
    Absolut tabu sei, über die eigenen Witze bei Tisch am lautesten zu
lachen und dabei das Besteck zu verwechseln. Zu den "Do's" zähle
dagegen, wenn er über sich selbst lachen könne. Generell gelte für
ihn, ihr den Vorzug zu geben, egal wann und wobei.
    
    Sparsam aber nicht geizig sein sei seine beste Disziplin. Prassen
und Protzen gehöre der Vergangenheit an. Ständig über den Preis
schöner Dinge zu sprechen gehöre daher zu den "dont's". Auf günstige
Gelegenheiten zu achten, wirke dagegen kundig. Beispielsweise wenn er
den Gourmet-Wein im Billig-Supermarkt kaufe.
    
    Zum Thema Körperpflege gelten ungepflegte Fingernägel als
absolutes Tabu. Ebenso zuviel Parfüm. Das ziehe allenfalls dufttaube
Kettenraucherinnen an. Angesagt seien dagegen Feuchtigkeitscremes,
aber nie eine getönte Tagespflege. Da sei der Gang ins Solarium
besser. Was die Haare anbelangt solle er zum Top-Stylisten gehen.
    
    Ein eloquenter Plauderer komme besser an als ein vergeistigter
Fachsimpler. Gehobene Salonbildung gehöre zum guten Ton. Etwas Kunst,
Theater und Musik, Sport und aktuelles Tagesgeschehen  seien
beeindruckend. Zu Persönliches solle er lieber beim Barkeeper oder
Therapeuten loswerden. Ausgeprägte Detailliebe langweile. Nicht
dagegen, ein wenig altmodisch zu reden, das wirke wohltuend
bodenständig. Sehr angesagt seien gute Zuhörer. Mit Aufmerksamkeit
gewinne Mann sogar das Herz der potentiellen Schwiegermutter.
    
    In Sache Liebe seien für Charmeure die Zigarette danach, mit
Socken ins Bett und Gedanken an das nächste Meeting tabu. Ebenso wenn
er Überlegungen wie gleich "in die Kiste?"  habe. Das verrate eine
unkreative Betrachtungsweise der Situation. Zu den "Do's" zähle
Sensibilität, die keineswegs nur ein Softie-Kriterium sei. Toll sei
es, wenn ihre Freude sein größtes Glück bedeute.
    
    Diese Meldung ist unter Quellenangabe von "Maxi" zur
Veröffentlichung frei.
    
    
ots Originaltext: Maxi
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


Rückfragen bitte an:
Redaktion "Maxi"
Christine Bollhorn
Tel.: 040/3019-5081

Original-Content von: Bauer Media Group, Maxi, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bauer Media Group, Maxi

Das könnte Sie auch interessieren: