Bauer Media Group, Maxi

Guter Sex ist eine Frage des gelungenen Timings

Hamburg (ots) - Zu gutem Sex gehöre gelungenes Timing. Wo es fehle, sei die Kluft, die in der Liebe überbrückt werden soll, schmerzlich und enttäuschend zu spüren, so die Frauenzeitschrift "Maxi" ( Januar-Ausgabe). Eine Frau brauche durchschnittlich 18 Minuten bis zum Gipfel. Er benötige dagegen nur zwei bis drei Minuten aus dem Stand. Er wolle oft im Direktflug zur Venus, während sie noch mit den Rezepten für die Samstagsparty beschäftigt sei. Lust komme nicht auf Bestellung. Zeitdifferenzen seien bei der Annäherung so unterschiedlicher "Systeme" der ganz alltägliche Störfall. Die Hamburger Psychoanalytikerin Martina Christlieb unterscheide zwei Arten von Sex-Timing: Den Gleichklang, quasi der gemeinsame Countdown zum Orgasmus nebst Tandemflug und Synchronlandung. Und die Ungleichheit, die oft viel prickelnder sei: Vorpreschen, den anderen mitziehen, spüren, wie seine Lust nachkomme. Martina Christlieb: "Es geht beim Sex nicht nur um Harmonie, sondern auch um Spannung. Und die lebe von Zeitunterschieden. Würde zwischen zwei Menschen immer alles zeitgleich passieren, wäre das ziemlich langweilig." Beim Streicheln und Küssen begänne die Suche nach Signalen für das Timing. Knappe Ansagen wie "Schneller!", "Jetzt schon? Warte!" könnten helfen, Bedürfnisse abzugleichen. Wortreiche Lyrik lenke oft nur ab. Sex sei die ideale Lockerungsübung für Seele und Sinne. "Entspanntheit", sagt Martina Christlieb, "geht beim Sex vor Kontrollierbarkeit." Das Timing brauche also Balance: Kontrolle so viel wie nötig. Lockerheit so viel wie möglich. Das Spiel mit dem Timing werde ausgefeilter, je mehr gemeinsame Erfahrungen geteilt würden. Nichts mache orgasmussicherer als die Gewissheit, mit diesem Mann einen Orgasmus haben zu können. Bewusste Regelverstösse brächten dabei neue Spannung in Altbewährtes. Der gemeinsame Orgasmus sei eine Legende, so die Psychoanalytikerin. Es sei wunderbar, wenn es passiere. Wenn nicht, sei es auch kein Problem. Dabei sollte es nicht immer nur Gourmetsex sein. Auch Fastfood habe seine Qualitäten. Diese Meldung ist unter Quellenangabe von "Maxi" zur Veröffentlichung frei. ots Originaltext: "Maxi" Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Redaktion "Maxi" Christine Bollhorn Tel.: 040/3019-5081 Original-Content von: Bauer Media Group, Maxi, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: