Constantin Film

DIRTY GRANDPA knackt die Besuchermillion

DIRTY GRANDPA knackt die Besuchermillion
DIRTY GRANDPA ist der fünfte Besuchermillionär in diesem Jahr. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/12946 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Constantin Film"

München (ots) - Vier Wochen nach Kinostart knackt DIRTY GRANDPA die Besuchermillion! Die Komödie ist damit der fünfte Film in diesem Jahr in Deutschland, der die magische Grenze überschreitet. Mit Macho-Sprüchen, schlüpfrigen Zoten und derbem Humor unterhalb der Gürtellinie lockt das Hollywood-Dreamteam De Niro & Efron scharenweise Comedy-Fans in die Kinos.

Auch in den deutschsprachigen Nachbarländern Österreich und Schweiz ist der Film erfolgreich. In Österreich zählt DIRTY GRANDPA über 200.000 Besucher. In der Schweiz sahen den Film bisher über 60.000 Zuschauer.

In DIRTY GRANDPA, einem durchgeknallten Roadtrip der Sonderklasse, machen Robert De Niro als Großvater und Zac Efron als Enkel die Straßen unsicher und brechen dabei jedes nur erdenkliche Tabu. Während der sexbesessene Dick (Robert De Niro) auf Partys, Kneipenschlägereien und durchzechten Karaoke Nächten sein Leben in vollen Zügen genießt, ist er andererseits fest entschlossen, Jason (Zac Efron) von dessen biederen Heiratsplänen abzubringen. Und dazu ist dem alten Gauner wirklich jedes Mittel recht. Doch schon bald stellen der DIRTY GRANDPA und sein verklemmter Enkel auf der wildesten Reise ihres Lebens fest, dass sie so einiges voneinander lernen können...

Produziert wurde DIRTY GRANDPA von Barry Josephson (VERWÜNSCHT, WILD WILD WEST), Bill Block (HERZ AUS STAHL, ELYSIUM), Michael Simkin (FÜR IMMER SINGLE?) sowie Jason Barrett (17 AGAIN, FÜR IMMER SINGLE?). Regie führte Dan Mazer, der sich mit schrägen Komödien bestens auskennt: Als langjähriger Begleiter von Sacha Baron Cohen war er als Autor, Produzent und Regisseur an Filmen wie BRÜNO, DER DIKTATOR oder BORAT beteiligt.

Für Rückfragen:


Constantin Film
Filmpresse
Telefon: 089 44 44 60 100
E-Mail: filmpresse@constantin-film.de

Weitere Meldungen: Constantin Film

Das könnte Sie auch interessieren: