EnBW Energie Baden Württemberg AG

MPE - Merloni Progetto Energia - unterzeichnet Vereinbarung mit EnBW, Foster Wheeler und den städtischen Versorgungsbetrieben AMGA und META über den Erwerb von Enel Kraftwerken

    Mailand (ots) - MPE (Merloni Progetto Energia), das deutsche
Unternehmen EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Foster Wheeler und die
städtischen Versorgungsbetriebe AMGA (Genua) und META (Modena) gaben
heute in Mailand die Gründung einer neuen gemeinsamen Gesellschaft
bekannt, die sich um den Erwerb der von Enel zu veräußernden
Kraftwerken (Interpower, Elettrogen, Eurogen), bewerben wird.
    
    51% des  Aktienkapitals der neuen Gesellschaft, deren Hauptziel
der Erwerb von Interpower ist, liegen bei MP; die EnBW hält 25%,
Foster Wheeler 10%. Den Rest des Kapitals teilen sich AMGA und META.
Die Aktienanteile können sich - je nach Bedarf beim Mitbieten um den
Erwerb von Elettrogen und Eurogen - ändern. Die Gruppe steht sowohl
neuen Aktionären als auch neuen heimischen und ausländischen Partnern
offen.
    
    MPE wurde während des Diversifikationsprozesses der Merloni-Gruppe
gegründet, um sowohl Energie zu erzeugen und zu vermarkten als auch
Beratungstätigkeiten in der Branche zusammen mit dem traditionellen
Geschäft anzubieten. Professor Innocenzo Cipolletta und Professor
Adriano die Maio bilden den Vorstand.
    
    Die EnBW Energie Baden-Württemberg AG ist eines der größten
deutschen Energieunternehmen und war eines der ersten Unternehmen,
die im liberalisierten europäischen Energiemarkt aktiv gestaltend
operiert haben. Für das Jahr 2000 rechnet die EnBW Gruppe mit einem
Umsatz von 13-14 Milliarden Mark und  mit einem Stromabsatz von
ungefähr 75 TWh.
    
    Foster Wheeler Italiana, Teil eines international tätigen
US-Unternehmens, ist  führender Hersteller von Kraftwerksanlagen in
Italien. Ferner gestaltet und erbaut Foster Wheeler Ölplattformen und
engagiert sich in der Pharma- und chemischen Industrie.
      
    AMGA ist eine Versorgungsgesellschaft, deren Hauptaktionär die
Stadt Genua ist. Die Geschäftsfelder des an der Mailänder Börse
notierten Unternehmens AMGA sind neben der Stromversorgung, die
Wasserversorgung, Umwelt- und Energieberatung sowie
Telekommunikation.
    
    Das Elektrizitätswerk META gehört der Stadt Modena und  versorgt
mehr als 400,000 Menschen sowie eine Reihe von Unternehmen mit
Dienstleistungen auf den Geschäftsfeldern Energie und Umwelt.
    
ots Originaltext: EnBW Energie Baden-Württemberg AG
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Kontaktpersonen:

MPE - Maurizio Trezzi - tel +39 027773190

EnBW - Klaus G. Wertel - tel +49 (721) 63-1 43 20

Original-Content von: EnBW Energie Baden Württemberg AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: EnBW Energie Baden Württemberg AG

Das könnte Sie auch interessieren: