EnBW Energie Baden Württemberg AG

Zweiter Castor-Behälter soll folgen
Kernkraftwerk Philippsburg belädt Castor-Behälter
Termin für den Abtransport ist noch offen

    Stuttgart (ots) - Das Kernkraftwerk Philippsburg hat mit der Beladung eines Castor-Behälters begonnen. Aus dem Lagerbecken des Druckwasserreaktors Block 2 werden 19 Brennelemente in einen Castor V/19-Behälter geladen. Nach dem Ausschleusen aus dem Reaktorgebäude wird der Castor auf dem Transport-Bereitstellungsplatz des Kraftwerksgeländes abgestellt. Danach soll Mitte Mai ein weiterer Behälter in Block 2 beladen werden.     Ein Transport der Behälter in das Zwischenlager Ahaus war vom Bundesamt für Strahlenschutz bereits am 25.  Januar grundsätzlich genehmigt worden. Für die Vorbereitungen auf die Sicherungsaufgaben des Transports benötigen die Innenministerien der Länder und die Polizei aber eine Frist von sechs Monaten. Ein Abtransport ist erst möglich, wenn die  Innenministerien der  Länder diese Sicherungszusage erteilen.

ots Originaltext: EnBW Energie Baden-Württemberg AG
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Lautenschlagerstraße 20
70173 Stuttgart
Telefon: 07 11 / 21 81 - 1 90
Telefax: 07 11 / 21 81 - 1 09

Original-Content von: EnBW Energie Baden Württemberg AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: EnBW Energie Baden Württemberg AG

Das könnte Sie auch interessieren: