FZI Forschungszentrum Informatik am Karlsruher Institut für Technologie

Erste Baumaßnahmen für das Testfeld Autonomes Fahren Baden-Württemberg

2017 geht das Testfeld Autonomes Fahren Baden-Württemberg in den Probebetrieb, 2018 soll es in Betrieb genommen werden. Dafür schafft das Konsortium nun in der Infrastruktur die Voraussetzungen.
Zur vollständigen Presseinformation

In der Karlsruher Oststadt werden an den ersten Kreuzungen die Ampelanlagen umgebaut.

Der Aufbau der Infrastruktur für das Testfeld Autonomes Fahren Baden-Württemberg (TAF BW) beginnt an der Kreuzung von Ostring und Durlacher Allee. An der Ampelanlage installiert das Testfeld-Konsortium zusätzliche Kameras für die erste stationäre Messstation.

Mit den Kameras nimmt das Konsortium während des Testbetriebs des Testfelds zeitweise Bilder der Verkehrssituation auf, um die Computer-Algorithmen für die Objekterkennung an die Kreuzung anzupassen. Computer können besonders bei schwierigen Lichtverhältnissen, zum Beispiel in der Dämmerung, oder unter unterschiedlichen Wetterbedingungen wie Regen oder Schnee nur mit komplexen, selbstlernenden Algorithmen die Umgebung erkennen. Die Algorithmen, die das Testfeld-Konsortium für die Umgebungserkennung entwickelt hat, werden nun gründlich getestet, bevor das Testfeld nächstes Jahr in den Betrieb geht. Entwickler autonomer Systeme können die Daten des Testfelds später nutzen, um eigene Systeme zu testen und weiterzuentwickeln.

Anhand der Bildaufnahme ordnet ein Hochleistungsrechner die Verkehrsteilnehmer als Kraftfahrzeuge, Fahrräder oder Fußgänger ein und setzt sie als Objekte, visualisiert als kleine farbige Rechtecke, auf eine Karte der Kreuzung. Gleichzeitig bestimmt der Rechner die Fahrtrichtung und Geschwindigkeit der Verkehrsteilnehmer und hinterlegt die Informationen zusammen mit den Positionen in der Karte. Diese anonymisierte Darstellung speichert der Rechner ab.

Frieda-Sophie Lammert, M. Sc.
Stellv. Abteilungsleiterin Corporate Communications and Media (CCM)

FZI Forschungszentrum Informatik
Haid-und-Neu-Str. 10-14
76131 Karlsruhe, Germany
Tel. +49 721 9654-928

lammert@fzi.de
www.fzi.de | www.facebook.com/FZI.Official | www.twitter.com/FZI_official |
www.youtube.com/fzichannel
....................................................................
FZI Forschungszentrum Informatik am Karlsruher Institut für Technologie
Stiftung des bürgerlichen Rechts
Stiftung Az: 14-0563.1 Regierungspräsidium Karlsruhe
Vorstand: Prof. Dr. Andreas Oberweis, Prof. Dr. Ralf Reussner,
Jan Wiesenberger, Prof. Dr.-Ing. J. Marius Zöllner
Vorsitzender des Kuratoriums: Ministerialdirigent Günther Leßnerkraus 

Original-Content von: FZI Forschungszentrum Informatik am Karlsruher Institut für Technologie, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: FZI Forschungszentrum Informatik am Karlsruher Institut für Technologie

Das könnte Sie auch interessieren: