Interhyp AG

Offerte von ING DIRECT für Interhyp: Annahmequote erreicht 89,55 Prozent, Nachfrist läuft vom 31. Juli bis 13. August 2008

München (ots) - Bereits mit Ablauf der ursprünglichen Annahmefrist, die am 24. Juli endete, erreichte die ING DIRECT N.V. mit ihrer Barofferte an die Aktionäre der Interhyp AG eine deutliche Mehrheit von 89,55 Prozent der Anteile. Die gesetzlich vorgeschriebene Nachfrist beginnt am 31. Juli 2008 und läuft bis 13. August 2008. In dieser Phase besteht für verbliebene Interhyp-Aktionäre nochmals die Möglichkeit, ihre Papiere der ING DIRECT zu einem Barpreis von 64 Euro anzudienen.

ING DIRECT, die Direct Banking Einheit der ING Group N.V., hatte am 19. Mai 2008 angekündigt, den Aktionären der Interhyp AG einen Preis von 64 Euro je Aktie in bar zu bieten. Dieses Angebot stellt - unter Berücksichtigung der Dividende in Höhe von insgesamt 4,10 Euro - eine Prämie von 42 Prozent zum Xetra-Schlusskurs der Interhyp-Aktie am 16. Mai 2008 dar. Das Angebot war nicht vom Erreichen einer Mindestannahmequote abhängig und auch die für den Vollzug des Übernahmeangebots erforderliche Kartellfreigabe sowie die Freigabe durch die niederländische Zentralbank sind zwischenzeitlich erfolgt. Ebenso haben die beiden Gründer, Co-CEOs und Hauptaktionäre der Interhyp, Robert Haselsteiner und Marcus Wolsdorf, die das Angebot von Anfang an unterstützt haben, die von ihnen zusammen gehaltenen 32,3 Prozent des Aktienkapitals angedient.

Interhyp

Mit einem abgeschlossenen Finanzierungsvolumen von 5,7 Milliarden Euro in 2007 ist die Interhyp AG der größte unabhängige Anbieter privater Baufinanzierungen in Deutschland. Interhyp vergibt selbst keine Darlehen, sondern wählt aus über 70 Banken, Versicherungen und Bausparkassen die optimale Finanzierung für den Kunden aus. Dabei kombiniert das Unternehmen die Vorteile des Internet mit kompetenter unabhängiger Beratung durch über 250 Baufinanzierungsspezialisten. Dadurch liegen die Interhyp-Konditionen deutlich unter denen, die bei traditionellen Filialbanken erhältlich sind. Mit bundesweit insgesamt 18 Niederlassungen sind die Interhyp-Berater auch für eine persönliche Beratung vor Ort in folgenden Städten erreichbar: Augsburg, Berlin, Bielefeld, Bremen, Dortmund, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Karlsruhe, Köln, Leipzig, Mannheim, München, Nürnberg, Stuttgart und Wiesbaden.

Pressekontakt:

Christian Kraus, Leiter Unternehmenskommunikation, Telefon (089)
20307-1301, E-Mail: christian.kraus@interhyp.de

Original-Content von: Interhyp AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Interhyp AG

Das könnte Sie auch interessieren: