Hamburg Messe und Congress GmbH

Der Schiffbau und seine Zulieferbetriebe sind eine Zukunftsindustrie
Der Bundeskanzler übernimmt die Schirmherrschaft über die SMM 2000

    Hamburg (ots) -

    SMM 2000 - 19. Internationale Schiffbaufachmesse 26. - 30. September 2000 auf dem Hamburger Messegelände

    Bundeskanzler Gerhard Schröder  hat die Schirmherrschaft über die
SMM 2000, Shipbuilding, Machinery & Marine Technology, International
Trade Fair Hamburg, übernommen. "Das große Interesse an der
diesjährigen SMM zeigt: Der Schiffbau und seine Zulieferbetriebe sind
eine Zukunftsindustrie und eine High-Tech-Branche, der sich durch die
moderne Informations- und Kommunikationstechnologie ganz neue
Perspektiven eröffnen," begründete der Bundeskanzler sein Engagement
für die Leitmesse des Weltschiffbaus. Es ist das erste Mal, dass sich
ein Kanzler der Bundesrepublik Deutschland in dieser Form für die
Schiffbauindustrie einsetzt. Damit hat die Bundesregierung deutlich
gemacht, dass sie den Schiffbau aufgrund des Innovationspotentials
und des Know-hows zu den unverzichtbaren Säulen der wirtschaftlichen
und technologischen Entwicklung  zählt.
    
    Bundeskanzler Schröder sieht neue Marktchancen für den
internationalen Schiffbau, denn im Zeitalter der Globalisierung komme
dem Welthandel eine immer größere Bedeutung zu, und der Austausch
wachsender Mengen an Gütern und Waren werde mehr denn je durch den
Schiffstransport sichergestellt.  
    
    Dr. Werner Schöttelndreyer, Hauptgeschäftsführer des Verbands für
Schiffbau und Meerestechnik (VSM), einer der ideellen Träger der SMM
2000,  bewertet die Schirmherrschaft des Bundeskanzlers als "klares
Bekenntnis zum Stellenwert der Schiffbauindustrie für die
Exportnation Deutschland."
    
    Auch Herbert von Nitzsch, der Vorsitzende des Beirats der SMM 2000
(SMM Consultative Committee), sieht in der Entscheidung des
Bundeskanzlers eine positive Signalwirkung für alle maritimen
Branchen: "Mit seiner Initiative, im Juni dieses Jahres in Emden eine
maritime Konferenz durchzuführen, hat der Bundeskanzler
unterstrichen, welche Bedeutung Schiffbau, Schifffahrt und Häfen für
die technologische und volkswirtschaftliche Entwicklung der
Bundesrepublik Deutschland haben. Dieses Engagement setzt der
Bundeskanzler konsequent fort durch die Übernahme der
Schirmherrschaft für die SMM."
    
    Auf der SMM 2000 präsentieren mehr als 1.300 Aussteller aus 46
Nationen vom 26. bis 30. September 2000 auf dem Hamburger
Messegelände die neuesten Entwicklungen in allen Bereichen des
Schiffbaus, der maritimen Zulieferindustrie und der Meerestechnik.
Das offizielle Partnerland der SMM 2000 ist Spanien.
    
ots Originaltext: Hamburg Messe & Congress GmbH
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


Redaktion:
Angelika Schennen,
Tel. Hamburg (040) 3569 2445
e-mail: schennen@hamburg-messe.de

Weitere Informationen auch im Internet unter: www.smm-hamburg.de

Original-Content von: Hamburg Messe und Congress GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Hamburg Messe und Congress GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: