Deutscher BundeswehrVerband (DBwV)

TV.Berlin löst nach 12 Jahren das rbb Fernsehen ab und überträgt das diesjährige Berliner Militärmusikfest

Berlin (ots) - Dank TV.Berlin können die Militärmusikliebhaber auch in diesem Jahr die größte internationale Militärmusikshow Europas im Fernsehen erleben

TV.Berlin setzt die Tradition der Übertragung des Berliner Militärmusikfestes im deutschen Fernsehen stolz fort, nachdem das rbb Fernsehen unter anderem wegen fehlender finanzieller Mittel die langjährige Kooperation mit dem Bundeswehr-Selbsthilfewerk und Agentur des Deutschen BundeswehrVerbandes GmbH beendet hat. Wenn das eingetreten wäre, hätte man Millionen von Militärmusikliebhabern in Deutschland und Europa die Chance genommen, die 14. Auflage dieser Militärmusikshow, die aus dem Berliner Veranstaltungskalender nicht mehr wegzudenken ist, zuhause zu genießen.

TV.Berlin hat die nationale und internationale Bedeutung des Berliner Militärmusikfestes erkannt und übernimmt kurzfristig die Übertragung der Show zur Freude des Veranstalters, der über 800 Mitwirkenden aus 11 Nationen sowie der Militärmusikliebhaber in ganz Deutschland und in vielen Ländern dieser Erde.

Hans Kuchenreuther, Geschäftsführer von TV.Berlin: "Wir freuen uns sehr über die Kooperation mit dem Berliner Militärmusikfest und wollen unseren Zuschauern mit einer einstündigen Sondersendung am 2. November 2008 um 18:00 Uhr ein besonderes Programmhighlight zum Ende des Jahres bieten".

Das Berliner Militärmusikfest lockt jedes Jahr 20.000 Zuschauer in die Max-Schmeling-Halle. Die größte internationale Militärmusikshow Europas bietet seinen Besuchern einen bunten Querschnitt durch viele Bereiche der Musik, begonnen bei klassischen Meisterwerken über Märsche bis hin zu den großen Hits der Rock- und Popmusik.

Beeindruckende Marschchoreographie und hinreißende Rhythmen erwarten die Besucher. Unter den diesjährigen Teilnehmern sind die besten Militärmusikkorps und Formationen aus Ägypten, Belgien, Deutschland, Estland, Finnland, Großbritannien, Kanada, Schweden, Russland, Türkei und den USA. Die Großveranstaltung steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministers der Verteidigung, Dr. Franz Josef Jung. Der Reinerlös wird an karitative Einrichtungen abgeführt.

Traditionsgemäß findet das Berliner Militärmusikfest am ersten Wochenende im November statt. Am Samstag, den 1. November sind es zwei Veranstaltungen - um 14.00 Uhr und um 20.00 Uhr und am Sonntag, den 2. November gibt es eine Vorführung um 14.00 Uhr.

Karten gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen, im Internet unter www.militaermusikfest.de und der Tickethotline 030 / 4430 4430. Weiteres Informationsmaterial und Bilder zum kostenlosen Download finden Sie unter: http://www.dbwv.de/dbwv/interd.nsf/d/MMF_presse_bild .

Pressekontakt:

Katarzyna Modrzewska, Pressereferentin Berliner Militärmusikfest, 
musikfest-presse@dbwv.de, +49 (0)176 482 287 01
Original-Content von: Deutscher BundeswehrVerband (DBwV), übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: