British American Tobacco (Germany) GmbH

British American Tobacco stellt fünften Social Report vor
Im Focus: Umwelt- und Nachhaltigkeit sowie Schmuggelbekämpfung

    Hamburg (ots) - Die British American Tobacco (Germany) GmbH hat ihren Social Report 2006/07 veröffentlicht, mit dem sie im 5. Jahr hintereinander Rechenschaft über ihre unternehmerische und soziale Verantwortung als Unternehmen der Tabakindustrie ablegt und Stellung zu relevanten Fragen rund um das Thema Rauchen nimmt.

    Besonders dringenden Handlungsbedarf sieht das Unternehmen derzeit bei der Bekämpfung von Cigarettenschmuggel und Produktfälschungen. Im Dezember 2006 war bereits jede vierte in Deutschland konsumierte Cigarette nicht hier versteuert worden. Die gesellschaftlichen und volkswirtschaftlichen Schäden sind fatal: Finanzielle Einbußen für Staat und Wirtschaft Höhe von 13 Mio. Euro pro Tag (2006), die Vernichtung von Arbeitsplätzen zugunsten der organisierten Kriminalität sowie zusätzliche Gesundheitsrisiken für die Konsumenten sind die Folge. Zudem  macht es der illegale Handel Jugendlichen immer einfacher, jenseits von gesetzlichen Verboten billig Cigaretten zu beschaffen. Bemühungen um den Jugendschutz werden so zunehmend wirkungslos.

    British American Tobacco (Germany) hat diese Problematik zum Gegenstand eines Dialogs mit Vertretern aus Polizei, Zoll, Justiz, Wirtschaft und betroffenen Verbänden gemacht und gemeinsam Lösungsmöglichkeiten formuliert. Die Ergebnisse des Dialogs sind im Social Report 2006/07 dokumentiert.

    Der offene und kritische Dialog mit seinen Interessengruppen (Stakeholdern) ist ein zentrales Element des Social Reporting Prozesses. In regelmäßig stattfindenden Dialogveranstaltungen gibt British American Tobacco (Germany) allen Stakeholdern - Kritikern wie Fürsprechern der Tabakindustrie - die Möglichkeit, sich offen gegenüber dem Unternehmen zu äußern. Die gewonnenen Erkenntnisse fließen systematisch und kontinuierlich in die Unternehmensstrategie ein.

    Der vollständige Social Report 2006/07, der neben aktuellen Themen auch eine Ergebnisübersicht zu fünf Jahren Social Reporting enthält, liegt unter www.bat.de zum Download bereit.

Pressekontakt:

British American Tobacco (Germany) GmbH
Ulf Bauer
Leiter Unternehmenskommunikation
Tel.: +49 40 4151-2573
E-mail: ulf_bauer@bat.com

Original-Content von: British American Tobacco (Germany) GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: British American Tobacco (Germany) GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: