Futura GmbH - pflegen, betreuen, beraten

Selbstbestimmung durch betreutes Wohnen

Selbstbestimmung durch betreutes Wohnen

Für Menschen mit Behinderung eröffnen sich heutzutage vielfältige Möglichkeiten, ihren Wohntraum zu verwirklichen. Sei es mit der Familie, in der Obhut einer Gastfamilie, in betreuten Wohnprojekten oder sogar in den eigenen vier Wänden. Es sind ambulante Pflegedienste wie die Futura GmbH aus Berlin, die ein selbstbestimmtes Leben Daheim ermöglichen.

In den vergangenen Jahrzehnten hat sich das Lebensbild körperlich eingeschränkter Menschen stark verändert. Gruppen wie die "Selbstbestimmt-Leben-Bewegung" haben sich erfolgreich für gesellschaftliche Gleichstellung sowie gleichberechtigte Chancen eingesetzt. Dazu zählt nicht nur die Teilhabe an öffentlichen Lebensbereichen, sondern auch die Förderung selbstbestimmter Wohnformen. Trotz der Barrieren, denen sie sich täglich stellen müssen, soll ein möglichst autonomer Tagesablauf ermöglicht werden. Als Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderungen nach § 53 Sozialgesetzbuch XII, legt das betreute Wohnen dafür das Fundament.

Der ambulante Pflegedienst Futura GmbH bietet betreutes Wohnen in Berlin an. Das Mission-Statement des Pflegedienstleisters spiegelt nicht nur sein Selbstverständnis wider, sondern auch das Bestreben, dem sich mehr als 100 Mitarbeiter mit Engagement und Sorgfalt hingeben. "Mitten im Leben leben" bedeutet, Menschen mit Handicap bei der Überbrückung von Hürden des autonomen Lebens eine Stütze zu sein. Das Leistungsangebot ist darauf ausgerichtet, Klienten hinsichtlich körperlicher und geistiger Aspekte dabei zu helfen, ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Individuelle Hilfepläne, die auf die persönlichen Anforderungen der Betreuten zugeschnitten werden, ebnen den Weg zur Eigenverantwortung.

Zum einen ist der Zweck betreuten Wohnens, bei notwendigen Aufgaben eine helfende Hand zu reichen. Die qualifizierten Fachkräfte der Futura GmbH gewährleisten eine umfassende Basisversorgung. Sei es bei alltäglichen Dingen wie der Essenszubereitung, der Organisierung finanzieller und rechtlicher Angelegenheiten, der Körperpflege oder bei der Kommunikation. Zum anderen wird der Aktionsradius der Betreuten nachhaltig erweitert. Unternehmungen oder Arbeiten, die aufgrund von Einschränkungen bisher nicht umsetzbar gewesen sind, werden im selbst bestimmten Rahmen möglich gemacht. Dazu gehört die Unterstützung im Berufsleben, von der Arbeitssuche bis zur eigentlichen Tätigkeit, sowie im gesellschaftlichen und kulturellen Leben.

Weitere Informationen unter: http://www.futura-berlin.de/betreutes-wohnen.html

Da das betreute Einzelwohnen nicht für jeden die ideale Wohnform ist, bietet die Futura GmbH auch betreute Wohngemeinschaften an.

 
Original-Content von: Futura GmbH - pflegen, betreuen, beraten, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: