Fachhochschule Kufstein Tirol Bildungs GmbH

Befragungstool der FH Kufstein Tirol mit Innovationspreis ausgezeichnet - BILD

Befragungstool der FH Kufstein Tirol mit Innovationspreis ausgezeichnet - BILD
Befragungstool der FH Kufstein Tirol mit Innovationspreis ausgezeichnet

Zufriedenheit von KundInnen/MitarbeiterInnen spielt eine wichtige Rolle. Das entwickelte Befragungstool der FH Kufstein Tirol, erfasst die Bedürfnisse schnell und detailliert.

Kufstein (ots) - Die ideale Gestaltung von Arbeitswelten regt Menschen zu höheren Leistungen an oder im Fall von Shoppingmalls, veranlasst es die BesucherInnen zu höherem Konsum. Verantwortlich dafür ist die Zufriedenheit der KundInnen oder MitarbeiterInnen mit ihren Umgebungsbedingungen, deren Erforschung sich das Institut für Facility Management & Immobilienwirtschaft an der Fachhochschule Kufstein Tirol verschrieben hat. Die Schwierigkeit ist, dass Zufriedenheit nicht nur sehr persönlich ist, sie lässt sich auch schwer abfragen und in messbare Faktoren übersetzen.

Durch die neueste Entwicklung der Kufsteiner ForscherInnen namens "myBuildingMessage" ist diese Schwierigkeit gelöst. Die Anwendung revolutioniert die Befragungstechnik: Das simple aber smarte Online-Befragungs-Tool, kommt mit zwei einfachen Fragen aus und kann mittels semantischer Text-Analyse auch die Zufriedenheits-Faktoren erfassen und zu einer aussagekräftigen Botschaft verwerten. Die Erhebung selbst ist sehr einfach und schnell über Tablets oder Online-Befragung umsetzbar, die Auswertung erfolgt unmittelbar noch während der Erhebung. Die einzigartige Entwicklung "myBuildingMessage" wurde nun auch mit dem Innovationspreis 2016 einer deutschen Fachzeitschrift ausgezeichnet. Die Auszeichnung zeigt neben der Anerkennung des Innovationsgrades die hohe Praxisrelevanz des marktreif entwickelten Produktes.

"Wir sind sehr stolz auf die Auszeichnung und haben bereits vielfältige Anfragen für die Anwendung dieses neuen Werkzeugs. Wir haben einen Weg gefunden, um die Befragungstechnik entscheidend zu verbessern - das ist der erste wichtige Schritt. Der zweite Schritt und der tatsächliche Mehrwert liegt in der Optimierung der Wohlfühlfaktoren auf Basis unserer Auswertung selbst - hier kann viel Leistung gewonnen und Geld verdient werden, zum Beispiel als Arbeitgeber, Personalverantwortlicher, Immobilieneigentümer oder Eventmanager", so der Institutsleiter Asc. Prof. (FH) Dipl.-Ing. Christian Huber.

Zwtl.: Facility Management & Immobilienwirtschaft an der FH Kufstein Tirol

Das Institut für Facility Management & Immobilienwirtschaft bündelt die Forschungs- & Entwicklungsprojekte im gleichnamigen Studiengangsbereich an der Fachhochschule Kufstein Tirol. Im Bachelorstudiengang studieren derzeit 165 Studierende vollzeit sowie berufsbegleitend. Im Masterstudiengang Facility & Immobilienmanagement sind 50 Studienplätze in berufsbegleitender Organisationsform (Unterricht Freitag Nachmittag und Samstag ganztags) jedes Jahr mehrfach ausgebucht. Schwerpunkt der Ausbildung ist die wirtschaftliche sowie bau- und gebäudetechnische Optimierung im gesamten Lebenszyklus von Immobilien, um bei minimalem Ressourceneinsatz (Ökologie, Ökonomie, Personal) ein Maximum an Produktivität, NutzerInnenzufriedenheit und Effizienz zu erhalten. Die Auszeichnung mit dem Innovationspreis zeigt die hohe Praxisorientierung und große Innovationskraft des Studiengangsbereiches und der FH Kufstein Tirol.

Weitere Informationen zum Tool sowie zu den Nutzungsmöglichkeiten unter: http://fmi.fh-kufstein.ac.at/myBuildingMessage

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM / Originalbild-Service sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragehinweis:
   Christian Huber
christian.huber@fh-kufstein.ac.at
   Tel.: 0043/5372/71819 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/18646/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

Original-Content von: Fachhochschule Kufstein Tirol Bildungs GmbH, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: