WIENWERT AG

WIENWERT AG emittiert börsennotierte Unternehmensanleihe

5,25% p.a., 5 Jahre, ab EUR 1.000, Volumen bis EUR 10 Mio

Wien (ots) - Die WIENWERT AG emittiert eine börsennotierte Unternehmensanleihe mit einem Emissionsvolumen von bis zu EUR 10 Millionen. Die Unternehmensanleihe hat eine jährliche Verzinsung in Höhe von 5,25% mit quartalsweiser Zinszahlung, eine Laufzeit von 5 Jahren und kann auf Grundlage des gebilligten Wertpapierbasisprospekts und der endgültigen Bedingungen bereits ab EUR 1.000 spesenfrei direkt auf www.wienwert.at gezeichnet werden. Der Emissionserlös dient einerseits der Refinanzierung, andererseits der Akquisition von neuen Grundstücken. Die Unternehmensanleihe soll ab 1.8.2016 an der Wiener Börse in den Handel am Dritten Markt einbezogen sein, eine Aufnahme in das Marktsegment "corporates prime" wird angestrebt.

"Es gibt einerseits eine starke Nachfrage nach festverzinslichen Veranlagungen mit attraktiven Renditen und andererseits suchen sehr viele Privatanleger nach Möglichkeiten, um auch schon mit kleineren Summen vom stabilen Wohnungsmarkt der stark wachsenden Bundeshauptstadt zu profitieren", erklärt Vorstandsvorsitzender Stefan Gruze. "Mit unserer börsennotierten Unternehmensanleihe mit einer Zeichnungssumme ab EUR 1.000 können wir dem Markt für diese Nachfrage ein perfektes Angebot machen."

Die neue WIENWERT-Unternehmensanleihe ist Teil eines umfangreichen Emissionsprogramms mit einem gesamten Emissionsvolumen in Höhe von EUR 50 Millionen. Der Wertpapierbasisprospekt wurde am 9.6.2016 durch die luxemburgische Aufsichtsbehörde Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF) gebilligt sowie an die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) in Deutschland und die Finanzmarktaufsicht (FMA) in Österreich notifiziert.

"Das Emissionsprogramm gibt uns die Möglichkeit, sehr flexibel und kurzfristig durch die Emission von weiteren Unternehmensanleihen eine Finanzierung für neue, großvolumige Projekte sicherzustellen", fügt Gruze hinzu. "Emissionsvolumen und Laufzeit werden sich zukünftig sehr stark an den zu finanzierenden Projekten orientieren, hierdurch gelingt es uns eine transparente und fristenkongruente Finanzierung langfristig sicherzustellen.

Im Rahmen der Vorbereitung auf die erste Börsennotierung einer WIENWERT-Unternehmensanleihe hat die WIENWERT AG eine neue Akquisitions- und Portfoliostrategie entwickelt und weitreichende Maßnahmen zur Effizienzsteigerung umgesetzt. Mit der Veröffentlichung von Quartalsberichten und einer Bewertung des gesamten Immobilienportfolios der WIENWERT-Gruppe durch die renommierte Wirtschaftsprüfungs-gesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) im Rahmen eines Portfoliogutachtens schafft das Unternehmen deutlich mehr Transparenz für Investoren.

Der Wechsel von Unternehmensanleihen für vermögende Privatpersonen und Privatstiftungen mit einer Zeichnungssumme ab EUR 100.000 hin zu öffentlich angebotenen und börsennotierten Unternehmensanleihen mit einer Zeichnungssumme ab EUR 1.000 ist ein wichtiger Bestandteil der kürzlich von WIENWERT bekanntgegebenen neuen Unternehmensstrategie. Diese sieht einen Fokus auf großvolumige Neubauprojekte ab 5.000 m² Wohnnutzfläche in Wien vor, vor allem im Segment "Leistbares Wohnen" in Stadtentwicklungsgebieten. WIENWERT wird diese Projekte vollständig vermieten und im Anschluss entweder an institutionelle Investoren verkaufen oder langfristig im eigenen Bestand behalten. Der aktuelle Immobilienbestand der WIENWERT-Gruppe hat einen Verkehrswert von ca. EUR 124 Millionen zum Stichtag 31.12.2015, der Wert nach Fertigstellung aller Projekte beläuft sich auf ca. EUR 188 Millionen.

Vorstandsvorsitzender Stefan Gruze hält fest: "WIENWERT wird in den nächsten Jahren über 1.000 neue Mietwohnungen in Wien bauen und schafft somit leistbaren Wohnraum für uns alle. Durch die neue WIENWERT-Unternehmensanleihe bieten wir unseren Investoren die Möglichkeit, vom stabilen Wohnungsmarkt zu profitieren."

Zwtl.: Eckdaten WIENWERT-Anleihe 6/2016

Emittentin: WIENWERT AG Volumen: bis zu EUR 10 Mio. Zinssatz: 5,25 % p.a., quartalsweise Zinszahlung Laufzeit: 5 Jahre, endfällig Stückelung: EUR 1.000 Valuta: 1.8.2016 Börsennotiz: Wiener Börse (Dritter Markt) und Aufnahme in das Segment "corporates prime" wird angestrebt ISIN: AT0000A1LJK5 Recht: deutsches Recht Zahlstelle: Semper Constantia Privatbank AG Angebot: Das Angebot der Schuldverschreibungen erfolgt ausschließlich auf Grundlage des gebilligten Wertpapierbasisprospekts vom 9.6.2016 und der endgültigen Bedingungen vom 10.6.2016, welche bei WIENWERT AG, Getreidemarkt 10, 1010 Wien und unter www.wienwert.at erhältlich sind. Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zu einem Angebot dar, die hierin erwähnten Schuldverschreibungen zu kaufen oder zu zeichnen.

Zwtl.: Über WIENWERT:

WIENWERT ist eine der führenden Immobiliengesellschaften mit Sitz in Wien und investiert ausschließlich in der Bundeshauptstadt. Der alleinige Fokus liegt hierbei auf großvolumigen Neubauprojekten im Segment "Leistbares Wohnen" in Stadtentwicklungsgebieten, die zur Gänze vermietet und entweder an institutionelle Investoren verkauft oder langfristig im eigenen Bestand behalten werden. Der aktuelle Immobilienbestand der WIENWERT-Gruppe hat einen Verkehrswert von ca. EUR 124 Millionen zum Stichtag 31.12.2015, der Wert nach Fertigstellung aller Projekte beläuft sich auf ca. EUR 188 Millionen.

Rückfragehinweis:
   Thomas Brey, M&B PR, Marketing, Publikationen
   T +43 (0) 1 233 01 23 15
   M +43 676 542 39 09
   E: brey@mb-pr.at 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/11013/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

Original-Content von: WIENWERT AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WIENWERT AG

Das könnte Sie auch interessieren: