Dataport

Stromnetz Hamburg beauftragt Dataport mit Client-Support

Altenholz (ots) - Stromnetz Hamburg GmbH und Dataport AöR arbeiten künftig beim Client-Support zusammen. Der IT-Dienstleister Dataport übernimmt umfassende Betriebs-und Supportleistungen inklusive Software-Verteilung, Störungsannahme und First-Level-Support für die 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Stromnetz Hamburg. Der Vertrag wurde vergangene Woche unterzeichnet.

Die Neuausrichtung des PC-Betriebs bei der Stromnetz Hamburg GmbH war notwendig geworden, nachdem die Freie und Hansestadt Hamburg das Stromnetz von der Vattenfall Gruppe in 2014 zurückgekauft hatte. Stromnetz Hamburg ist der erste vormals privatwirtschaftliche Großkunde, dessen Computer-Arbeitsplätze in den Betrieb durch Dataport überführt werden.

Dazu Christian Heine, kaufmännischer Geschäftsführer der Stromnetz Hamburg GmbH: "Die Herauslösung der IT aus dem Vattenfall Konzern und der Aufbau einer eigenen IT-Infrastruktur war ein sehr komplexes und zeitkritisches Projekt, das von Dataport zu unserer vollsten Zufriedenheit mit unterstützt wurde. Die bisherige Zusammenarbeit lässt uns daher positiv in die Zukunft mit Dataport als unseren zentralen IT-Dienstleister blicken."

Dr. Johann Bizer, Vorstandsvorsitzender von Dataport, zum Vertragsabschluss: "Wir freuen uns, Stromnetz Hamburg als Kunden gewinnen zu können. Dataport betreut bereits 30.000 PC-Arbeitsplätze in der Verwaltung von Hamburg und Bremen. Stromnetz Hamburg greift somit bei uns auf etablierte und eingespielte Prozesse zurück. Beste Voraussetzungen für eine erfolgreiche Zusammenarbeit."

www.dataport.de

Pressekontakt:

Britta Heinrich
Pressesprecherin
E-Mail: Britta.Heinrich@dataport.de
Telefon: 040 42846-3047
Mobil: 0171 3342284
Original-Content von: Dataport, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Dataport

Das könnte Sie auch interessieren: