Dataport

Neuer Service: Dataport verbindet Dolmetscher per Video mit der Verwaltung

Altenholz (ots) - Dataport bietet einen neuen Video-Dolmetsch-Service für Behörden. Dieser ermöglicht nicht-deutschsprachigen Bürgern und Flüchtlingen die Kommunikation mit der Verwaltung. Durch die Zusammenarbeit mit dem Sprachdienstleister SAVD Videodolmetschen GmbH erschließt Dataport staatlichen Einrichtungen den Zugang zu derzeit rund 750 Dolmetschern für mehr als 40 Sprachen.

Für viele der zurzeit über neun Millionen Ausländer in Deutschland ist die Amtssprache Deutsch eine Hürde bei Behördengängen. Fehlende Deutschkenntnisse bei Bürgern und Flüchtlingen stellen aber auch Meldeämter, Bürgerbüros und andere Institutionen vor Herausforderungen: Um rechtssicher miteinander zu kommunizieren, sind qualifizierte Dolmetscher erforderlich. Der Service von Dataport und SAVD verbindet die Sprachexperten per Video-Telefonie über das Internet mit den deutschen Ämtern. Dolmetscher müssen nicht anreisen, sondern werden bei Bedarf per Software angefordert. Innerhalb von zwei Minuten stehen so beispielsweise Experten für Arabisch, Dari oder Farsi bereit. Das spart sowohl Wegegeld als auch Reisezeit für Dolmetscher und entlastet die Mitarbeiter in den Behörden.

Dr. Johann Bizer, Vorstandsvorsitzender von Dataport, dazu: "Verwaltungen müssen flexibel auf sich ändernde Anforderungen reagieren. Im vergangenen Jahr ist beispielsweise die Zahl der nach Deutschland einreisenden Flüchtlinge stark gestiegen. Über eine Million von ihnen treten jetzt mit unterschiedlichen Behörden in Kontakt. Unser Video-Dolmetsch-Service senkt die Sprachbarrieren und zeigt beispielhaft, wie moderne Informationstechnik dabei hilft, Ressourcen gemeinsam effektiv und bedarfsabhängig zu nutzen." Dataport realisiert den Video-Dolmetsch-Service sowohl für Tablet-PCs als auch für von Dataport gemanagte Computer, Notebooks oder Video-Konferenzraum-Systeme. Der User Help Desk von Dataport unterstützt dabei die Anwender und sorgt dafür, dass die Verbindung zum Sprachexperten im Störungsfall schnell wieder steht. Wenn nötig, sitzt der passende Dolmetscher bei jedem Verwaltungsbesuch per Video mit am Tisch und unterstützt die Kommunikation.

www.dataport.de

Pressekontakt:

Britta Heinrich
Pressesprecherin
E-Mail: Britta.Heinrich@dataport.de
Telefon: 040 42846-3047
Mobil: 0171 3342284
Original-Content von: Dataport, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Dataport

Das könnte Sie auch interessieren: