Radio Bremen

Radio Bremen startet mit vier Formaten für "funk"

Bremen (ots) - Die Mystery-Serie "Wishlist", das Reportageformat "Y-Kollektiv", die Sportcomedy "Wumms!" und die Social-Media-Kolumne "Was mit Fabian" - wenn am 1. Oktober das junge Angebot von ARD und ZDF "funk" startet, ist Radio Bremen mit vier verschiedenen Formaten beteiligt.

"Für uns ist die Entwicklung junger, crossmedialer Angebote für die ARD ein strategischer Schwerpunkt, den wir uns vor vier Jahren gesetzt haben", erklärt Radio Bremen-Programmdirektor Jan Weyrauch. "Deshalb haben wir seither eine redaktionelle Struktur, in der wir Formate entwickeln, die perfekt für die Verbreitung über 'funk' passen."

"Wir konnten mit dem crossmedialen Entwicklungslabor 'Digitale Garage' gleich Ende 2015 loslegen und uns auf die Arbeit für 'funk' konzentrieren.", sagt Helge Haas, der den Programmbereich Junge Angebote bei Radio Bremen leitet. "Dass wir jetzt mit vier Ideen parallel an den Start gehen können, ist eine schöne Bestätigung dafür, dass das der richtige Weg war!"

So entstand in der "Digitalen Garage" von Radio Bremen zusammen mit YouTube-Creator Fabian Nolte "Was mit Fabian", ein Social-Media-Angebot, das sich täglich mit dem aktuellen Geschehen auseinandersetzt. "Was mit Fabian" ist was mit Nachrichten, was mit Politik, was mit Meinung, was mit Ironie, was mit Satire und was mit vielen, vielen GIFs.

https://www.facebook.com/wasmitfabian 
https://www.instagram.com/wasmitfabian/ 
https://www.snapchat.com/add/wasmitfabian 
https://www.youtube.com/wasmitfabian 
https://twitter.com/WasmitFabian 

Ebenfalls aus der "Digitalen Garage" kommt Journalist Dennis Leiffels, der zusammen mit jungen Reporterinnen und Reportern aus ganz Deutschland das "Y-Kollektiv" gegründet hat. Das "Y-Kollektiv" berichtet jede Woche über ein Thema - über radikale Tierschützer, die erste weibliche Taxifahrerin Pakistans oder den Zweitfrauenmarkt in der Türkei. "Y-Kollektiv" wird von der "sendefähig gmbH" für "funk" produziert, die Redaktion liegt bei Radio Bremen.

https://m.facebook.com/YKollektiv/ 
https://m.youtube.com/channel/UCLoWcRy-ZjA-Erh0p_VDLjQ 

Mit "Wishlist" hat Radio Bremen in Kooperation mit MDR, "funk" und mit Unterstützung der Hörfunkkommission der ARD die erste Fiction-Serie exklusiv für das junge Angebot produziert. Für die 10-teilige Webserie über eine App, die jeden Wunsch erfüllt, haben sich die Produzenten der YouTube-Formate "Vivi&Denni" und "Hello Chrissie" zusammengetan, um ihre Idee einer Mystery-Serie zu verwirklichen. Parallel zur Videoumsetzung von "Wishlist" wurde eine 10-teilige Hörfunkserie entwickelt, die im Oktober in den jungen Hörfunk-Programmen der ARD ausgestrahlt wird.

https://www.youtube.com/c/WishlistSerie 
https://www.facebook.com/WishlistSerie/ 
https://twitter.com/Wishlist_Serie?lang=de 
https://www.instagram.com/wishlist_serie/ 

"Wumms!" entsteht in Kooperation von Radio Bremen und dem NDR und bietet täglich Sportsatire und Sportcomedy auf Facebook und YouTube. Fotos, GIFs und Videos, wie das 3D-animierte "Studio Riese", kommentieren hemmungslos das Geschehen rund um Stadien, Verbände, Bundesliga und Vereinsheime. "Wumms!" nimmt abgedrehte Fußballstars genauso aufs Korn wie korrupte Funktionäre oder die neuentdeckte Körperkultur junger Menschen in den Fitnessbuden.

https://www.facebook.com/wumms 
https://www.youtube.com/WummsSport 
https://www.twitter.com/wummssportshow 

"funk", das Content-Netzwerk von ARD und ZDF

Informieren, Orientieren und Unterhalten - das alles will funk, das Content-Netzwerk von ARD und ZDF. Die Online-Inhalte richten sich an 14- bis 29-Jährige. Die Formate finden auf YouTube, Facebook, Snapchat, Instagram und weiteren sozialen Plattformen statt. Die Nutzer können in der funk App (go.funk.net/app) internationale Lizenzserien ansehen. Die Inhalte sind auch auf funk.net verfügbar und werbefrei. funk startet am 1. Oktober 2016 mit über 40 Online-Formaten. Neue kommen kontinuierlich hinzu. Die Inhalte werden in den Redaktionen von ARD und ZDF in ganz Deutschland und gemeinsam mit Partnern entwickelt. Die Fäden laufen in der Zentrale von funk in Mainz zusammen. Als Content-Netzwerk bietet funk auch Nachwuchstalenten eine Plattform. Weitere Presseinformationen finden Sie unter presse.funk.net.

Pressekontakt:

Radio Bremen
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Diepenau 10
28195 Bremen
E-Mail: presse.pr@radiobremen.de
www.radiobremen.de
Original-Content von: Radio Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Radio Bremen

Das könnte Sie auch interessieren: