ROTE NASEN

Gregor Meyle unterstützt ROTE NASEN Workshop für Flüchtlinge

Berlin (ots) - Flüchtlingsfamilien des Berliner Asylbewerberheims "Haus Leo" können sich auf eine Woche Heiterkeit freuen. Der gemeinnützige Verein ROTE NASEN gibt ihnen in der Zeit vom 7.4. bis 12.4. in einem Workshop die Gelegenheit, sich in Clownerie, Tanz und Jonglage zu üben. Die gelernten Kunststücke werden dann am 12.4. in einer Aufführung präsentiert.

"Durch den Workshop erhalten die Geschichten der Geflüchteten einen Raum, denn die Menschen verdienen es, gehört zu werden", so der künstlerische Leiter von ROTE NASEN, Reinhard Horstkotte.

Gefördert wird das Projekt von der Heinz und Heide Dürr Stiftung und der Europäischen Union. Prominente Unterstützung erhält ROTE NASEN außerdem vom Sänger Gregor Meyle. In einem Video ruft er seine Fans dazu auf, sich für ROTE NASEN stark zu machen. Mit dem Thema Flüchtlinge setzt sich Gregor Meyle in seinem Song "Die Chance" auseinander, den ROTE NASEN nun nutzen darf, um auf das Flüchtlingsprogramm aufmerksam zu machen.

Über ROTE NASEN

Gemäß dem Motto "Lachen ist die beste Medizin", sieht der gemeinnützige Verein ROTE NASEN seine Aufgabe darin, leidende Menschen mit der Kraft des Humors zu stärken und ihnen in schweren Zeiten Heiterkeit und neuen Mut zu schenken. ROTE NASEN Clowns sind keine Mediziner, sondern speziell ausgebildete Künstlerinnen und Künstler.

ROTE NASEN e.V. wird über Spenden finanziert und ist Partner der internationalen Organisation RED NOSES Clowndoctors International, die in zehn Ländern tätig ist. Sie ist damit die operativ größte Vereinigung von Clowns in therapeutischen Einrichtungen.

In Deutschland ist ROTE NASEN seit 2003 fester Bestandteil in vielen Gesundheitseinrichtungen und Kliniken. Derzeit schenken 23 ROTE NASEN Clowns jedes Jahr rund 30.000 Patientinnen und Patienten bei regelmäßigen Clownvisiten fröhliche Augenblicke.

Pressekontakt:

Weitere Informationen über ROTE NASEN e.V.:
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Sou-Yen Kim
Großkopfstraße 6-7, 13403 Berlin
Mail: sou-yen.kim@rotenasen.de
Tel.: 030 / 2000 763 - 16
www.rotenasen.de

Original-Content von: ROTE NASEN, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ROTE NASEN

Das könnte Sie auch interessieren: