KfW IPEX-Bank

Zehn neue Kreuzfahrtschiffe für die großen Flüsse der Welt

Frankfurt am Main (ots) -

   - KfW IPEX-Bank stellt Finanzierung für Viking River Cruises
   - Neptun-Werft in Rostock erhält Auftrag zum Bau der 
     Flusskreuzfahrtschiffe 

Die KfW IPEX-Bank finanziert den Bau von zehn Flusskreuzfahrtschiffen für Viking River Cruises (VRC), die weltweit führende Reederei im Bereich Flusskreuzfahrt. Die Finanzierung umfasst 225 Mio. EUR bei einer Laufzeit von 8,5 Jahren. Sie ist mit einer Exportkreditversicherung des Bundes (Hermes-Deckung) versehen und bindet den günstigen Commercial Interest Reference Rate (CIRR) mit ein.

Im Zeitraum 2011 bis 2014 hatte die KfW IPEX-Bank, zusammen mit anderen Banken, bereits Finanzierungszusagen über 37 Flusskreuzfahrtschiffe mit je einer Kapazität für 190 Passagiere für VRC gemacht. Die aktuelle Finanzierung erstreckt sich über zehn typgleiche Nachbauten, die ab März 2016 abgeliefert werden sollen. Alle Schiffe wurden bzw. werden in der Neptun Werft in Rostock gefertigt. Bei der Neptun Werft handelt es sich um ein Schwesterunternehmen der Meyer Werft in Papenburg. Christian K. Murach, Mitglied der Geschäftsführung der KfW IPEX-Bank, schätzt die langjährige Zusammenarbeit mit der Meyer-Neptun-Gruppe sehr: "Mit unseren Finanzierungen bringen wir nicht nur unser Strukturierungs-Know-how im Bereich Maritime Industrie ein, sondern tragen auch zur Sicherung von Arbeitsplätzen in Papenburg und Rostock bei." Auch mit Viking River Cruises besteht seit vielen Jahren eine enge geschäftliche Beziehung. "Als einer der größten Schiffsfinanzierer weltweit unterstützen wir gerne Neubauten für die Flusskreuzfahrt, die gerade in Europa immer beliebter wird. Mit der aktuellen Finanzierung setzen wir die erfolgreiche und langjährige Zusammenarbeit mit Viking River Cruises fort", so Christian K. Murach.

Viking River Cruises veranstaltet weltweit Flusskreuzfahrten. Der Schwerpunkt liegt in Europa, vor allem auf den Flüssen Donau, Rhein, Main, Elbe und Rhône. Zudem werden Reisen auf dem Nil, der Wolga und auf dem Jangtse angeboten. Mit etwa 80 Prozent besteht die Mehrheit der Passagiere aus Nordamerikanern, gefolgt von Briten und Australiern. Die Flusskreuzfahrten finden in Form von All-Inclusive-Reisen statt.

Die KfW IPEX-Bank ist der führende Schiffsfinanzierer in Deutschland und gehört zu den Top 10 weltweit. Durch ihre maßgeschneiderten Finanzierungen für Neu- und Umbauprojekte unterstützt sie die deutschen Werften als Teil der heimischen Exportwirtschaft und leistet einen Beitrag zur Arbeitsplatzsicherheit in diesem Industriezweig.

Pressekontakt:

KfW IPEX-Bank GmbH, Palmengartenstraße 5-9, 60325 Frankfurt
Pressestelle: E-Mail: Dela.Strumpf@kfw.de
Tel. 069 7431-2961, Fax: 069 7431-9409, E-Mail:
info@kfw-ipex-bank.de,
Internet: www.kfw-ipex-bank.de

Original-Content von: KfW IPEX-Bank, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: KfW IPEX-Bank

Das könnte Sie auch interessieren: