BILANZ

Daimler-Chef soll ab 2016 europäischen Autoverband führen
ACEA setzt erneut auf Zetsche
Europäische Hersteller stehen vor großen Herausforderungen

Stuttgart (ots) - Daimlers Vorstandschef Dieter Zetsche (62) hat gute Aussichten, ab 2016 erneut an die Spitze des europäischen Automobilverbandes ACEA zu rücken. Dies berichtet das Hamburger Wirtschaftsmagazin BILANZ in seiner am Freitag erscheinenden Ausgabe. Zetsche zufolge laufe es 2016 wohl auf ihn als Präsidenten hinaus. Der deutsche Automanager war bereits von 2010 bis 2011 oberster Branchenlobbyist in Europa. Derzeit führt Nissan-Chef Carlos Ghosn den Verband, der vor großen Herausforderungen steht: Die Hersteller sind uneins, wie es nach dem Abgasskandal um VW weitergehen soll.

Pressekontakt:

Redaktion BILANZ
Mark C. Schneider
Tel.: 040-347-23432

Weitere Meldungen: BILANZ

Das könnte Sie auch interessieren: