quirion - eine Marke der quirin bank AG

quirion: Vermögen ab sofort auch per Sparplan aufbauen

Berlin (ots) - Über die Online-Anlageplattform quirion können ab sofort auch Sparpläne abgeschlossen werden. Damit ist quirion eines der ersten Fintech-Unternehmen, das diese Variante des Vermögensaufbaus anbietet. Quirion ergänzt so das bestehende Dienstleistungsangebot und strebt weiteres Kunden- und Volumenwachstum an.

"Sparpläne sind ein bewährtes Mittel, um langfristig Vermögen aufzubauen", sagt Anna Voronina, Geschäftsleiterin von quirion. Durch regelmäßige Zahlungen kleiner Beiträge kommen Anleger langfristig ihren Zielen näher und nutzen dabei den Zinseszinseffekt. "Viele unserer Kunden hatten nach Sparplänen gefragt, jetzt bieten wir sie an", sagt Voronina.

Bestandskunden können ab sofort in die so genannten Spar-Depots investieren. Entsprechend der persönlichen Risikoneigung werden zunächst drei Varianten angeboten:

- Spar-Depot 30 (30 % Aktien / 70 % Anleihen) 
- Spar-Depot 50 (50 % Aktien / 50 % Anleihen) 
- Spar-Depot 70 (70 % Aktien / 30 % Anleihen) 

Grundlage des Investments bilden zwei Dimensional-Fonds, jeweils mit Schwerpunkt Aktien oder Anleihen. Die Einzahlung beziehungsweise die Entnahme ist jederzeit möglich. Später sind weitere Varianten der Spar-Depots möglich.

Die Vorteile der quirion Spar-Depots:

- Ab 100 Euro regelmäßiger Sparbetrag 
- 0 Euro Order-Gebühren 
- 0 Euro für Änderung oder Pausieren der Zahlungen 
- Flexible Ein- und Auszahlung möglich 
- Preis von 0,48% p.a. 

Quirion will mit den Spar-Depots seinen Wachstumskurs konsequent fortsetzen. Die im November 2013 als Ableger der auf Honorarberatung spezialisierten quirin bank gegründete quirion verwaltet mittlerweile mehr als 18 Millionen Euro für über 500 Kunden. "Damit stehen wir im Wettbewerb stark da, möchten das Wachstum aber noch weiter ausbauen", sagt Voronina. Wurden 2014 jeden Monat noch rund 1 Million Euro an Geldern bei quirion angelegt, ist es mittlerweile mit mehr als 2 Millionen Euro jeden Monat bereits das Doppelte.

"quirion ist die erste technisch ausgereifte Online-Plattform für professionelle Vermögensverwaltung nach dem Honorarprinzip und bietet durch Video-Legitimation die schnellste Depoteröffnung in Europa", sagt Voronina. Der Vorteil gegenüber vielen Start-Ups: Alle Einlagen sind durch die Einlagensicherung der Muttergesellschaft quirin bank AG abgesichert. Bei quirion können Anleger bereits ab einem Anlagebetrag von 10.000 Euro in diversifizierte und professionell gepflegte Kapitalmarktportfolios investieren.

Über quirion:

quirion ist die erste Online-Honoraranlageplattform Deutschlands und eine Marke der quirin bank. quirion ermöglicht eine clevere, günstige und stressfreie Vermögensanlage im Internet. Schon ab 10.000 Euro können Anleger von den Vorteilen der Honorarberatung - unabhängige Beratung und vollständige Rückvergütung sämtlicher Provisionen - profitieren. quirion betreut derzeit rund 500 Depots mit einem Gesamtvolumen von mehr als 18 Mio. Euro. Gegründet wurde quirion im November 2013 von Karl Matthäus Schmidt, dem Vorstandsvorsitzenden der quirin bank AG. Schmidt gilt in der Branche als Vorreiter und Querdenker: Vor quirion revolutionierte er bereits zwei Mal den Bankenmarkt - mit der Gründung des ersten Onlinebrokers, Cortal Consors, und der Gründung der ersten Honorarberaterbank Deutschlands, der quirin bank AG.

Pressekontakt:

Kathrin Kleinjung
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
quirin bank AG
Kurfürstendamm 119
10711 Berlin

Telefon: +49 (0)30 89021-402
E-Mail: kathrin.kleinjung@quirinbank.de



Weitere Meldungen: quirion - eine Marke der quirin bank AG

Das könnte Sie auch interessieren: