MEP Werke

MEP Werke erweitern ihr Leistungsspektrum - Sonderbaumaßnahmen ab sofort im Mietmodell "Solarstrom für Jedermann" inbegriffen

München (ots) - Die Installation einer Solaranlage funktioniert nicht immer ohne die ein oder andere (Um-)Baumaßnahme. Damit dies künftig kein Ausschlusskriterium bei der Entscheidung für die eigene Solaranlage mehr ist, haben die MEP Werke GmbH jetzt ihr Leistungsspektrum erweitert und inkludieren notwendige Sonderbaumaßnahmen in ihr Mietmodell "Solarstrom für Jedermann".

Immer wieder stehen Hausbesitzer, die sich für die Selbstversorgung mit Solarstrom entscheiden, vor dem Problem, dass die vorhandenen Zählertafeln im Haus nicht mehr die technischen Anschlussbedingungen des Energieversorgers erfüllen und erneuert werden müssen. Je nach Umfang der Umbauarbeiten und des erforderlichen neuen Zählers entstehen den Kunden schnell nicht einkalkulierte Kosten im vierstelligen Bereich. Im Mietmodell der MEP Werke sind jetzt Sonderumbaumaßnahmen im Leistungsumfang inbegriffen. Die Kunden müssen bei der Entscheidung für eine gemietete Solaranlage nicht mit zusätzlichen Investitionen rechnen.

So übernimmt der deutschlandweit tätige Full-Service-Anbieter für Solaranlagen in der Regel den vom Energieversorger geforderten Umbau des Zählerschranks. Der Service beinhaltet bei Bedarf sogar die Demontage der alten Zählertafel und die Installation eines neuen Zählerschranks. Dem Kunden entstehen keine Mehrkosten. Eine Ausnahme bilden allerdings Mehrparteienhaushalte, die ihren Strom über mehrere Zähler gesondert abrechnen. Auch bei Kunden mit Dächern aus Bieberschwanz-, Tegalit- und Lineaziegeln sind künftig alle zusätzlichen Montageschritte und Materialien wie beispielsweise Blechziegel im MEP Mietmodell inklusive.

Für Mieter von Solaranlagen, die sich eine Anlagengröße wünschen, die auf ihrem Dach nur durch eine individuelle Modulbelegung mit Unterkonstruktion im Kreuzverbund realisiert werden kann, fallen bei den MEP Werken ebenfalls keine zusätzlichen Kosten an. Denn auch hier greift die in den Leistungsumfang integrierte Sonderbaumaßnahme. Die MEP-Berater schlagen dem Kunden für die Kabelverlegung, den Montageort des Wechselrichters und die Modulbelegung eine optimale Planung vor, gehen aber auf abweichende und realisierbare Kundenwünsche ein. Der Kunde wird in diesem Fall über die Auswirkungen auf den Ertrag der Anlage informiert und beraten. Neben der Außenführung der Kabel entlang der Dachrinne und Fassade können die Kabel auf Wunsch des Kunden ebenfalls über einen vorhandenen Lüftungsschacht oder den Kamin zum Wechselrichter geführt werden, sofern die technische Umsetzung gewährleistet ist.

Die MEP Werke vermieten Solaranlagen für Privathaushalte bereits ab einem monatlichen Fixpreis von 49 Euro*. Wartung und Service, Ersatzteile, sowie das All-Risk-Versicherungspaket der Allianz sind im Mietpreis auf 20 Jahre inbegriffen.

*zzgl. MwSt. + einmaliger Service-Pauschale von 699,- EUR brutto

Weitere Informationen über die MEP Werke GmbH und deren Produkte unter www.mep-werke.de

Pressekontakt:

Kafka Kommunikation
Susanne Sothmann
Tel: 089-74 74 70 580
Email: ssothmann@kafka-kommunikation.de
Original-Content von: MEP Werke, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: