Wettbewerb "Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen"

Jeder dritte Nichtberufstätige ist offline

Berlin (ots) - Jeder dritte Nichterwerbstätige (31 Prozent) besitzt kein internetfähiges Gerät. Das ergab eine Umfrage im Auftrag der Deutschen Bank.[1] Wer nicht online ist, kann heutzutage nur bedingt am gesellschaftlichen Leben teilnehmen. Weil sich der Verein "PC-Tafel" dieser Herausforderung annimmt, zählt er 2015 zu den "Ausgezeichneten Orten im Land der Ideen".

Eine Reise buchen, Kinokarten reservieren oder einfach nur den Weg finden: Tätigkeiten wie diese sind für viele kaum noch ohne Internet vorstellbar. Die große Mehrheit (83 Prozent) der Deutschen ist laut Umfrage im Besitz eines internetfähigen Geräts. Laptop, Smartphone und Co. sind in deutschen Haushalten aber längst nicht flächendeckend vorhanden. Unter den nicht berufstätigen Befragten gibt knapp jeder Dritte (31 Prozent) an, kein Gerät mit Internetzugang zu besitzen. Zum Vergleich: Diese Aussage treffen nur sieben Prozent der erwerbstätigen Umfrageteilnehmer.

"Ein Internetzugang ist heutzutage Voraussetzung für die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben", sagt Michael Kunz, Gründer des Vereins "PC-Tafel", der als "Ausgezeichneter Ort 2015" gekürt wurde. Gemeinsam mit seinen Kollegen macht Herr Kunz aussortierte Computer, Handys oder Drucker wieder fit für den Gebrauch und vermittelt sie kostenlos an Bedürftige. "Wer technisch stets auf dem neuesten Stand sein will, muss viel in Hardware investieren. Doch für Basics wie das Versenden von E-Mails oder das Ausfüllen von Online-Formularen reicht auch ein weniger modernes Modell", erklärt Herr Kunz den Grundgedanken seines Vereins. Durch die Weitergabe wird nicht nur sozial Benachteiligten geholfen. Die "PC-Tafel" verhindert auch, dass voll funktionsfähige aber etwas ältere Geräte frühzeitig entsorgt werden.

[1] 1.008 Befragte in Deutschland ab 14 Jahre, darunter 565 Berufstätige und 443 Nichtberufstätige, März 2015, TNS Infratest

Über den Wettbewerb

Neue Lösungen für eine vernetzte Zukunft sucht der Wettbewerb "Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen" 2015: Unter dem Motto "Stadt, Land, Netz! Innovationen für eine digitale Welt" würdigen die Initiative "Deutschland - Land der Ideen" und die Deutsche Bank die 100 besten Projekte aus Deutschland, die einen besonderen Beitrag zum digitalen Wandel leisten. 

Mehr zum Wettbewerb unter http://deutschland-vernetzt.de und http://land-der-ideen.de.

Pressekontakt:

Pressebüro
Marie Scheffer und Harry Olschok
Tel.: +49/030 7261 46 -781 | -711
Mail: presse-LdI@fischerappelt.de

Stefan Volovinis
Leiter Kommunikation
Tel.: +49 30 - 206 459 - 160
E-Mail: presse@land-der-ideen.de

www.ausgezeichnete-orte.de
www.deutsche-bank.de/ideen
www.deutschland-vernetzt.de

Original-Content von: Wettbewerb "Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen", übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wettbewerb "Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen"

Das könnte Sie auch interessieren: