REKORD-INSTITUT für DEUTSCHLAND

(Korrektur: Stuttgart erzielt offiziellen Wandsitz-Weltrekord beim LIEKEN URKORN »Fit & Vital Städtebattle«
Wettbewerb am Samstag in Berlin beendet, 09.02.2015 um 15:29)

Berlin/ Hamburg (ots) - Bitte beachten Sie nachfolgend die korrekte Weltrekordzeit in dieser Meldung.

Pünktlich zum Jahresbeginn hatte LIEKEN URKORN zu einem besonderen Event aufgerufen, bei dem in einem spannenden Wettkampf im Wandsitzen ermittelt werden sollte, welche Stadt Deutschlands die fitteste ist. In den Hauptbahnhöfen der fünf Wettbewerbsstädte konnten sich Interessierte seit Anfang Januar beteiligen und für ihre Stadt am Weltrekordversuch teilnehmen.

Um den Rekordversuch zu zertifizieren, hat LIEKEN URKORN das REKORD-INSTITUT für DEUTSCHLAND eingeladen, das im Anschluss an das Finale in Berlin das Rekordergebnis mit 30 Stunden 3 Minuten 48 Sekunden offiziell bestätigte, und zur Anerkennung des Weltrekords die Rekordurkunde überreichte, die LIEKEN URKORN stellvertretend für die Gewinnerstadt Stuttgart entgegennahm.

Bereits am Anfang des Wettbewerbs setzte sich Hannover an die Spitze des Feldes und blieb dort drei Wochen, bevor Stuttgart vorbeiziehen konnte. Und trotz eines beeindruckenden Wettkampfs gelang es der Finalstadt Berlin dann nicht mehr, Stuttgart noch Sieg und Weltrekord streitig zu machen.

Insgesamt hatten sich am LIEKEN URKORN »Fit & Vital Städtebattle« 3.226 Personen beteiligt, und gemeinsam mehr als 113 Stunden »Sitzzeit« erzielt.

Für das REKORD-INSTITUT für DEUTSCHLAND war Rekordrichterin Eva Ricarda nach Berlin gekommen, um den Wettbewerb am Finaltag dort persönlich zu überwachen. Angesichts der gezeigten Leistungen zeigte sie sich beeindruckt: »Das Sitzen an der Wand ist deutlich anstrengender, als es aussieht. Entsprechend sensationell ist die Bestzeit des gesamten Events zu bewerten, die eine junge Frau aus Hannover mit fast 45 Minuten am Stück gleich am ersten Wettkampftag vorgelegt hatte!«

Honorarfrei verwendbare Fotos des Events in druckfähiger Qualität: http://ots.de/NcMut

   - - Abdruck honorarfrei, Beleg erbeten - - 

ÜBER DAS RID:

Das REKORD-INSTITUT für DEUTSCHLAND (RID) sammelt und prüft Höchstleistungen aller Art und erkennt Weltrekorde an, die im Rekord-Blog auf www.rekord-institut.de präsentiert werden. Auf Wunsch bestätigt das RID anerkannte Rekorde mit der offiziellen Überreichung einer RID-Rekordurkunde.

Pressekontakt:

Olaf Kuchenbecker - ok@rekord-institut.de - + 49 40 40 135 135

Original-Content von: REKORD-INSTITUT für DEUTSCHLAND, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: REKORD-INSTITUT für DEUTSCHLAND

Das könnte Sie auch interessieren: