orderbird AG

orderbird schließt Series-B-Finanzierungsrunde über 10 Millionen US-Dollar ab
Strategische Partnerschaft für mobile POS-Lösungen mit Hauptinvestor ConCardis

Berlin/Eschborn (ots) - Der iPad-Kassenanbieter für die Gastronomie orderbird (www.orderbird.com) schließt eine Series-B-Finanzierungsrunde über mehr als 10 Millionen US-Dollar ab. Strategischer Hauptinvestor ist ConCardis, erfahrener Spezialist für die bargeldlose Zahlungsabwicklung. Neben ConCardis beteiligen sich Privatinvestoren aus den USA und Luxemburg sowie Altinvestoren an der Finanzierungsrunde. Mit dem neuen Kapital wird orderbird sein Produktportfolio erweitern und seine internationale Expansion vorantreiben.

Mit rund 30 Jahren Erfahrung im Bereich der Kartenakzeptanz betreut ConCardis europaweit über 400.000 Akzeptanzstellen. Die Gastronomie ist dabei ein wichtiger Markt. orderbird POS zählt bereits heute in den aktuellen Märkten Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie Großbritannien und Irland zu den beliebtesten Kassensystemanwendungen in der Gastronomiebranche. Seit Jahresbeginn verdoppelte das Berliner Start-up seine Kundenanzahl und weist ein beträchtliches Kundenwachstum für den B2B-Markt vor. orderbird ist eines der schnellstwachsenden EPOS-Systeme in Europa. Für das Jahr 2014 wird ein Transaktionsvolumen von rund einer halben Milliarde Euro über die orderbird-Plattform erwartet.

Die Beteiligung von ConCardis stellt sowohl die größte Finanzierungsrunde seit der Gründung von orderbird dar als auch das höchste Investment von ConCardis selbst. Beide Unternehmen sind in ihrem Bereich die führenden Anbieter im deutschsprachigen Raum. Sie schließen eine strategische und operative Partnerschaft, um ihre Marktposition bei mobilen POS-Lösungen auszubauen. Erst kürzlich stellte ConCardis mit ConCardis OptiPay seine eigene Mobile-Payment-Lösung vor. Eine gemeinsame Produktentwicklung ist künftig geplant.

"Wir wollen und werden zusammen mit orderbird wachsen, insbesondere international", sagt Rainer Sureth, CEO von ConCardis. "ConCardis ist schon immer bestrebt, langfristige Kooperationen einzugehen, die gemeinsam zum Erfolg führen."

"Wir freuen uns, dass wir mit ConCardis einen sehr erfahrenen Partner gefunden haben, den wir nicht nur als Finanzinvestor gewonnen, sondern auch strategisch mit unserem Wachstum überzeugt haben. Gemeinsam werden wir international über eine breite Händlerbasis verfügen und gemeinsame Synergien nutzen", sagt Jakob Schreyer, CEO und Gründer von orderbird.

"Mit der Beteiligung an orderbird geht ConCardis einen neuen Weg - sowohl bei seinem strategischen Wachstum als auch bei der Entwicklung zukunftsweisender Payment-Services. Damit entwickeln wir unser Profil als Dienstleister für Mobile-Payment-Lösungen am POS weiter. orderbird ist ein in seinem Marktsegment führendes und innovatives Start-up mit einer smarten Kassenlösung im Zeitalter der Digitalisierung. Wir werden in dieser Partnerschaft viel voneinander lernen können", sagt Marcus W. Mosen, COO von ConCardis und neues Aufsichtsratsmitglied von orderbird.

Über orderbird:

orderbird (www.orderbird.com) ist das mehrfach ausgezeichnete Nr. 1 iPad-Kassensystem in der Gastronomie. Jakob Schreyer, Bastian Schmidtke, Patrick Brienen und Artur Hasselbach gründeten 2011 die orderbird AG, um eine Kassenlösung anzubieten, die erschwinglich und intuitiv ist und sich den Bedürfnissen der modernen Gastronomie anpasst. Derzeit sind 60 Mitarbeiter am Hauptstandort Berlin für das schnell wachsende Unternehmen im Einsatz. Mit über 2.700 Kunden - Restaurants, Cafés, Bars, Clubs, Eisdielen und Biergärten - in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie Großbritannien und Irland zählt orderbird POS zu den beliebtesten Kassensystemanwendungen in der Gastronomiebranche.

Über ConCardis:

ConCardis (www.concardis.com) ist ein Gemeinschaftsunternehmen der deutschen Banken und Sparkassen und gehört mit rund 30 Jahren Erfahrung im Bereich der Kartenakzeptanz zu den führenden Anbietern für den bargeldlosen Zahlungsverkehr in Europa. Das Unternehmen betreut 230.000 Kunden in Deutschland, der Schweiz, Österreich und den Benelux-Ländern und erbringt Serviceleistungen rund um das Bezahlen mit Debit- und Kreditkarten für mehr als 400.000 Akzeptanzstellen im Präsenzgeschäft sowie im E-Commerce und Versandhandel. Das von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht zugelassene Zahlungsinstitut arbeitet erfolgreich an der Expansion in weitere europäische Märkte.

Pressekontakt orderbird:

Nicole Scheplitz
Tel.: +49 176 100 22 491
E-Mail: press@orderbird.com
www.orderbird.com

Pressekontakt ConCardis:
Kerstin Pitsch
Tel.: +49 69 7922-4681
E-Mail: presse@concardis.com
www.concardis.com

Original-Content von: orderbird AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: orderbird AG

Das könnte Sie auch interessieren: