DER DEUTSCHE FAHRRADPREIS

Peter Lohmeyer ist die "fahrradfreundlichste Persönlichkeit 2016"

Berlin/Köln (ots) - "Das Wunder von Bern"- Schauspieler Peter Lohmeyer wird als "fahrradfreundlichste Persönlichkeit" 2016 ausgezeichnet. Der leidenschaftliche Radfahrer besitze in mehreren Städten eigene Fahrräder und sei so gut wie immer mit dem Zweirad unterwegs, teilten die Initiatoren des Deutschen Fahrradpreises am Mittwoch mit. "Das Fahrrad ist einfach das beste Verkehrsmittel. Es ist praktisch, eine Zeitersparnis und man kann ganz leicht Bewegung in den Alltag einbauen. Das ersetzt für mich den Sport", so der Preisträger. Ganz besonders falle er aber durch seine Liebe zum Fahrrad auf: "Was mich am traurigsten macht, sind Fahrräder, die irgendwo verrotten. Das werde ich nie verstehen", sagt Fahrradliebhaber Lohmeyer. Einmal habe er sogar ein verlassenes Fahrrad von der Straße mitgenommen, um es zu reparieren und es dann wieder zurückzustellen.

Eine fahrradfreundliche Persönlichkeit entsprechend der Wettbewerbsregeln ist, "eine meinungsbildende Person, die sich in der Öffentlichkeit als Fahrradfahrer bekennt und damit das Image dieses Verkehrsmittels in besonderer Weise aufwertet". Lohmeyer nimmt die Auszeichnung am 25. Februar 2016 auf der Preisverleihung des Deutschen Fahrradpreises in Essen entgegen. Bisherige Preisträger waren unter anderem Inge Niedek, Michaela May, Wigald Boning, Wolke Hegenbarth und Christian Ude.

Der Deutsche Fahrradpreis ist eine Initiative des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und der Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in NRW e.V. (AGFS). Als Partner und Sponsoren des Wettbewerbs engagieren sich der Zweirad-Industrie-Verband e.V. (ZIV) und der Verbund Service und Fahrrad g.e.V. (VSF). Der Preis für die "fahrradfreundlichste Persönlichkeit" wird seit 2003 verliehen.

Pressekontakt:

DER DEUTSCHE FAHRRADPREIS - best for bike
c/o P.3 Agentur für Kommunikation und Mobilität
Antwerpener Straße 6-12
50672 Köln
E-Mail: j.dierl@p3-agentur.de
Telefon: Julia Dierl, 0221/20894-17
Fax: 02 21/2 08 94 44
www.der-deutsche-fahrradpreis.de
Original-Content von: DER DEUTSCHE FAHRRADPREIS, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DER DEUTSCHE FAHRRADPREIS

Das könnte Sie auch interessieren: