CEWE Stiftung & Co. KGaA

Bis zum 30. September 2010 werden die besten Motive zur "Seenotrettung aus heutiger Sicht" gesucht
Fotowettbewerb von CEWE COLOR und DGzRS geht in die Endphase

Oldenburg (ots) - +++ Vier Wochen noch haben Amateur- und Hobbyfotografen die Möglichkeit am gemeinsamen Online-Fotowettbewerb von CEWE COLOR und der DGzRS teilzunehmen +++ Die bereits eingereichten Bilder zum Thema "Seenotrettung aus heutiger Sicht" können von registrierten Usern bewertet werden +++

Der gemeinsame Online-Fotowettbewerb von CEWE COLOR, dem Marktführer unter den europäischen Foto-Dienstleistern, und der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS), läuft noch bis zum 30. September. Gesucht werden Fotos zum Thema "Seenotrettung aus heutiger Sicht". Welchen Blickwinkel die Teilnehmer zur fotografischen Umsetzung wählen, ist dabei jedem Hobby- und Amateurfotografen selbst überlassen. "Gerade das macht den Reiz des Wettbewerbs aus", so Thomas Grunau, Geschäftsführer Marketing bei CEWE COLOR. "Täglich werden neue Fotos auf der Wettbewerbsseite hochgeladen und es ist spannend zu sehen, wie unterschiedlich die Motive sind. Manche Bilder prägt der Blick fürs Detail, einige zeigen die DGzRS-Boote in Aktion und andere wiederum befassen sich mit der hochtechnisierten Ausrüstung der Seenotretter."

Mit dem Wettbewerb soll auf den bemerkenswerten Einsatz und das Engagement der zumeist ehrenamtlichen Mitarbeiter der DGzRS hingewiesen werden. Dr. Rolf Hollander, Vorstandsvorsitzender der CEWE COLOR Gruppe, ist deshalb besonders erfreut über das bisherige Ergebnis des Wettbewerbs: "Die rege Teilnahme zeigt, dass die Arbeit des DGzRS gewürdigt wird. Die Bilder verschaffen den Seenotrettern die Aufmerksamkeit, die sie für ihre tägliche Aufgabe, nämlich Leben zu retten, verdienen."

Bis zum 30. September 2010 können Hobby- und Amateurfotografen ihre Bilder auf der Seite www.seenotretter.de hochladen und in der Online-Galerie präsentieren. Nach der Registrierung haben die Teilnehmer zudem die Möglichkeit, die Fotos der Mitbewerber zu bewerten. Prämiert werden die Fotos von einer prominent besetzten Jury. Dazu gehören neben dem Geschäftsführer der DGzRS, Dr. Bernd Anders, und dem DGzRS-Botschafter Tim Mälzer namhafte Vertreter der Fotografie- und Kunstszene.

Die ersten acht Preisträger können sich über den Hauptpreis freuen: einen Fotokurs bei dem Profifotografen Robert Geipel in Bremerhaven, inklusive einer Übernachtung im 4-Sterne Superior Upstalsboom Hotel Deichgraf in Wremen. Weitere Preise werden für die Plätze neun bis 100 vergeben. Als Erinnerung an den Wettbewerb schenkt CEWE COLOR zudem allen Gewinnern ein professionell gestaltetes CEWE FOTOBUCH mit den Fotos des Wettbewerbs.

Alle Informationen zum Fotowettbewerb einschließlich der Teilnahmebedingungen sind unter www.seenotretter.de sowie www.cewe-fotobuch.de abrufbar.

Über CEWE COLOR: Der Foto-Dienstleister CEWE COLOR ist mit 12 hoch-technisierten Produktionsstandorten und ca. 2.700 Mitarbeitern in 24 europäischen Ländern als Technologie- und Marktführer präsent. Rund 2,6 Milliarden Fotos, über 3,6 Mio. CEWE FOTOBÜCHER und Foto-Geschenkartikel wurden 2009 an über 45.000 Handelskunden geliefert. Der Umsatz betrug 2009 409,8 Mio. Euro. CEWE COLOR ist "First Mover" bei der Einführung neuer digitaler Technologien, zum Beispiel der Bestellung von Digitalfotos über das Internet oder mit Hilfe von Orderterminals (DigiFoto-Makern) im stationären Handel. Sehr erfreulich entwickelt sich das personalisierte CEWE FOTOBUCH. Für 2010 wird ein Absatzvolumen von 4,2 Mio. Stück (+17 Prozent) angestrebt. CEWE COLOR wurde 1961 von Senator h.c. Heinz Neumüller gegründet und von Hubert Rothärmel 1993 als Aktiengesellschaft an die Börse gebracht. Die CEWE COLOR Holding AG ist im SDAX gelistet.

Pressekontakt:

CEWE COLOR AG & Co. OHG
Dr. Hella Hahm
Tel.: +49 441 404-400
Fax: +49 441 404-421
E-Mail: hella.hahm@cewecolor.de
Internet: www.cewecolor.com

Original-Content von: CEWE Stiftung & Co. KGaA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CEWE Stiftung & Co. KGaA

Das könnte Sie auch interessieren: