Diehl Ako Stiftung & Co. KG

Pilotprojekt in deutsch-slowakischer Rüstungszusammenarbeit perfekt

    Nürnberg (ots) - Diehl Munitionssysteme, Röthenbach, ein
Unternehmen des Teilkonzerns Diehl VA Systeme, Überlingen, hat am 14.
Dezember 2000 mit dem Verteidigungsministerium der Slowakei einen
Vertrag über die Modernisierung des Artillerie-Raketensystems RM-70
abgeschlossen. Es handelt sich dabei um ein Pilotprojekt in der
deutsch-slowakischen Rüstungszusammenarbeit, das vom
Bundesverteidigungsministerium maßgeblich unterstützt wird.
    
    Für die Slowakei ist dieses Rüstungsprojekt das erste
Kooperationsvorhaben mit einem Partner aus den NATO-Mitgliedstaaten
und damit ein Meilenstein auf dem Weg des Landes in die Atlantische
Allianz. Unterstrichen wurde die Bedeutung des Kooperationsprogramms
durch die Anwesenheit des slowakischen Verteidigungsministers Pavol
Kanis bei der Vertragsunterzeichnung. Dem Entwicklungsvertrag wird
ein Beschaffungsvorhaben folgen, welches hochwertige Arbeitsplätze an
den Diehl-Standorten Röthenbach bei Nürnberg und Maasberg/Saarland
sichert.
    
    Im Rahmen dieses Pilotprojekts tritt Diehl Munitionssysteme als
Systemhaus für die Modernisierung des 122mm Artillerie-Raketensystems
aus früherer tschechoslowakischer Entwicklung auf.
    
    Die europäischen Nutzerstaaten des Systems erstrecken sich von
Finnland im Norden bis nach Griechenland. Mit Ausnahme Finnlands sind
diese Länder bereits NATO-Mitglieder oder streben eine Mitgliedschaft
in der Allianz an. Gemeinsam stehen sie einer Modernisierung des
RM-70-Systems und der Kompatibilität mit anderen
NATO-Artilleriewaffen, insbesondere mit dem
Mehrfach-Artillerie-Raketenwerfer (MLRS), aufgeschlossen gegenüber.
Dieses Projekt öffnet daher ein großes Zukunftspotential, zumal die
122mm Artillerie-Raketensysteme in allen ehemaligen Warschauer
Pakt-Staaten verbreitet sind.
    
    Auf Industrieseite arbeitet Diehl Munitionssysteme bei der
Realisierung des Pilotprojektes mit der slowakischen Firma Konstrukta
Defence und Honeywell Deutschland zusammen.
    
ots Originaltext: Diehl Stiftung & Co.
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Kontakt:
Dr. Charles Weston,
Tel.: (0 75 51) 89 - 65 43

Original-Content von: Diehl Ako Stiftung & Co. KG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Diehl Ako Stiftung & Co. KG

Das könnte Sie auch interessieren: