ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss e.V.

Pressekonferenz: Immobilienweise überreichen Frühjahrsgutachten Immobilienwirtschaft 2014 an die Bundesregierung

Berlin (ots) - Die Miet- und Kaufpreise in Ballungsräumen wie Berlin, Hamburg oder München kennen nur eine Richtung: nach oben. Um diesen Trend zu stoppen, hat sich die Große Koalition die Einführung einer Mietpreisbremse als eines ihrer ersten Vorhaben auf die Fahnen geschrieben. Es gilt das Motto: "Mehr Staat, weniger Markt". Doch wie real ist die Gefahr einer Preisblase und den damit verbundenen gesamtwirtschaftlichen Fehlentwicklungen? Wird der notwendige Wohnungsbau durch die Mietpreisbremse gefährdet? Wie entwickelt sich die Nachfrage nach Immobilien in Deutschland? Droht gar eine Wohnungsnot? Werden jetzt auch Büro- und Einzelhandelsmieten unbezahlbar?

Der Zentrale Immobilien Ausschuss (ZIA) liefert mit seinem neuen Frühjahrsgutachten Antworten auf diese Fragen. Es ist eine substantielle Grundlage, um auf der Basis solider Marktdaten über die Entwicklung auf dem deutschen Immobilienmarkt zu diskutieren. Wir laden Sie herzlich ein zur Pressekonferenz mit anschließendem Fototermin:

Immobilienweise überreichen das Frühjahrsgutachten Immobilienwirtschaft 2014 an die Bundesregierung

   Wann & Wo? Dienstag, 11. Februar 2014, um 11:00 Uhr 
   Tagungszentrum im Haus der Bundespressekonferenz, Raum 4 
   Schiffbauerdamm 40 / Ecke Reinhardtstraße 55, 10117 Berlin 

Gesprächspartner sind:

   - Florian Pronold, Parlamentarischer Staatssekretär im 
     Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und 
     Reaktorsicherheit
   - Dr. Andreas Mattner, Präsident Zentraler Immobilien Ausschuss 
     (ZIA)
   - Prof. Dr. Lars P. Feld, Mitglied des Sachverständigenrates zur 
     Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung
   - Michael Kiefer, Chefanalyst, Immobilien Scout 24
   - Manuel Jahn, Leiter Real Estate Consulting, GfK Geo Marketing
   - Andreas Schulten, Mitglied des Vorstands, BulwienGesa
   - Prof. Dr. Harald Simons, Mitglied des Vorstands, empirica 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Um Antwort per E-Mail (denis.mcgee@zia-deutschland.de) wird gebeten.

Pressekontakt:

Denis McGee
Pressesprecher
Zentraler Immobilien Ausschuss (ZIA)
Telefon: 0151 15 18 13 41 oder 030 20 21 585 17
E-Mail: denis.mcgee@zia-deutschland.de

Original-Content von: ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss e.V., übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: