Europäisches Parlament

Startschuss für den Europäischen Jugendkarlspreis 2015

Berlin/Brüssel (ots) - Das Auswahlverfahren für den Europäischen Jugendkarlspreis 2015 wird am Dienstag, 2. Dezember 2014 eröffnet. Europäische Projekte junger Menschen können online eingereicht werden. Mit dem Europäischen Jugendkarlspreis werden junge Menschen ausgezeichnet, die mit ihren Projekten die Verständigung zwischen Menschen aus Europa vorantreiben und ein Beispiel sind für das Zusammenleben in der Europäischen Gemeinschaft. Der Einsendeschluss für Projektvorschläge ist der 2. Februar 2015. Die Web-Site zur Einreichung von Vorschlägen ist unter www.charlemagneyouthprize.eu zu erreichen.

Den Europäischen Karlspreis der Jugend gibt es seit dem Jahr 2008. Mit ihm zeichnen das Europäische Parlament und die Internationale Jugendkarlspreisstiftung junge Menschen zwischen 16 und 30 Jahren aus, die mit ihren Projekten Vorbilder für junge Europäer sind. Die Projekte sollen zeigen, wie Europäer als Gemeinschaft zusammenleben und voneinander lernen. Außergewöhnliche Programme zum Jugendaustausch, künstlerische Projekte und Internetprojekte gehören zu den bisher prämierten Projekten.

Die besten drei Projekte aus Europa werden mit 5.000 Euro, 3.000 Euro beziehungsweise 2.000 Euro ausgezeichnet. Die Gewinner werden zudem zu einem Besuch in das Europäische Parlament eingeladen.

Die Preisträger werden durch ein zweistufiges Jury-System ermittelt: Zunächst bestimmt eine jeweils nationale Jury aus Vertretern von Jugendorganisationen und Europa-Abgeordneten den nationalen Gewinner, anschließend werden die drei europäischen Preisträger aus der Runde der nationalen Gewinner bestimmt. Die Vertreter der jeweiligen nationalen Gewinnerprojekte werden zur Verleihungszeremonie des Jungendkarlspreises nach Aachen eingeladen und nehmen dort auch an der Verleihung des Internationalen Karlspreises zu Aachen teil.

Die Gewinner 2014 "Our Europe", ein dänisches Reiseprojekt für junge Europäer, hat den ersten Preis beim Wettbewerb um den Europäischen Jugendkarlspreis 2014 am 27. Mai 2014 in Aachen gewonnen. Der zweite Preis ging an "JouwDelft & Co", einen niederländischen Jugendkongress. Der dritte Preis wurde dem Schulungsprojekt "Employment4U" aus Zypern zuerkannt.

Fristen und Daten für den Wettbewerb 2015: 
Start der online Anmeldungen: 2. Dezember 2014 
Einsendeschluss:   2. Februar 2015 
Auswahl von 28 Projekten durch jeweils nationale Jurys: 13. März 2015
Auswahl der 3 Siegerprojekte durch eine Europäische Jury: 23. April 
2015 
Verleihungszeremonie in Aachen: 12. Mai 2015 
Kontakt für Presseanfragen: 
Constanze Beckerhoff 
E-Mail: constanze.beckerhoff@ep.europa.eu 
Telefon: ++32 2 284 4302 (Brüssel) 
Mobil: ++32 498 983 550 
Jens Pottharst 
E-Mail: presse-berlin@ep.europa.eu 
Telefon: +49 30 2280 1000 (Berlin) 
Kontakt für Anfragen zum Wettbewerb: 
ECYP2015@europarl.europa.eu 
Twitter: 
@EUYouthPrize		
#ECYP2015 

Informationen zum Europäischen Jugendkarlspreis: www.charlemagneyouthprize.eu/

Webseite der Karlspreisstiftung: www.karlspreis.de

Pressekontakt:

Europäisches Parlament
Informationsbüro in Deutschland
Jens Pottharst, Presseattaché
E-Mail: presse-berlin@ep.europa.eu
Telefon: +49 30 2280 1000

Original-Content von: Europäisches Parlament, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Europäisches Parlament

Das könnte Sie auch interessieren: