KARE Design GmbH

Offensives Marketing auf der Maison & Objet Paris KARE lädt zu Fotos und Posts vom Messestand ein Keine Angst vor Kopisten

Die Möbelmarke KARE bricht die Regeln des Messegeschäfts und fordert zu Fotos und Posts vom Stand auf der derzeitigen Interieur Messe Maison & Objet in Paris auf. Social Media Kommunikation ist ein Muss.

Garching-Hochbrück (ots) - Garching/Hochbrück, 04.09.2015; Während andere Hersteller aus Angst vor Kopisten auf ihren Messeständen Fotografieren streng verbieten und unangemeldete Fotografen jagen, zeigt sich die Möbel Marke KARE tiefenentspannt. "Wir laden mit Aufstellern inklusive unseren Social Media Adressen auf dem Stand ausdrücklich zum Fotos schießen und Posten auf Facebook, Instagram und Co. ein", erklärt Peter Schönhofen, Geschäftsführer und Mitgründer von KARE. "Soweit wir wissen, sind wir damit die Ersten", ergänzt Schönhofen.

Zurzeit stellt das Unternehmen auf der Pariser Interieur Messe Maison & Objet seine inszenierten Trendwelten unter dem Motto "Spaß am Wohnen" für das Wohnzimmer von morgen aus. Angst vor Kopisten hat Marketing-Chef Peter Schönhofen nicht. KARE ist seit 1981 den Trends mit ungewöhnlichen Möbeln, Leuchten und Accessoires immer einen Schritt voraus. "Heute findet die Kommunikation auf den Social Media Kanälen in Echtzeit statt. Unser Wohntheater liefert faszinierendes Bildmaterial gerade hier auf der Messe. Das verbreitet sich als Posts in Sekundenschnelle rund um die Welt und weckt Begehrlichkeiten", so Schönhofen zu seiner Strategie. KARE selbst hat allein auf Facebook weltweit 700.000 Fans.

Pressekontakt:

KARE Design GmbH
Susanne Knacke
Zeppelinstr. 16
D-85748 Garching-Hochbrück
Telefon: 089-320821530
Email: Sknacke@kare.de

Original-Content von: KARE Design GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: KARE Design GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: