Staedtler

Weltrekordversuch: Mit 400 Metern der längste Buntstift der Welt

STAEDTLER wagt den Weltrekordversuch: Der längste Buntstift der Welt soll am 5. August 2015 im Nürnberger Headquarter des Unternehmens entstehen. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/105956 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/STAEDTLER Mars ...

Nürnberg (ots) - Am 5. August 2015 geht das Unternehmen STAEDTLER auf Rekordjagd. Mit dem Noris colour soll der längste Buntstift der Welt entstehen. Möglich macht dies ein spezielles Produktionsverfahren.

Fast einen halben Kilometer lang soll der längste Buntstift der Welt werden. Mit einem 400 Meter langen Noris colour Stift will der Schreibgeräte- und Kreativproduktespezialist STAEDTLER den Weltrekord des längsten Stifts brechen. Damit möchte das Nürnberger Unternehmen den längsten Bleistift der Welt, der aktuell bei 323,51 Metern den Rekord hält, übertreffen. Am Mittwoch, den 5. August 2015, von 10 Uhr bis 13 Uhr startet der Rekordversuch im Nürnberger Unternehmenssitz. Wer live vor Ort beim Weltrekord dabei sein möchte, kann sich über die STAEDTLER facebook Seite bewerben. Insgesamt werden über verschiedene Kanäle 200 Tickets für die Teilnahme am Weltrekord-Spektakel verlost. Besonderer Spaß ist für die kleinen Besucher geplant: Bei einer betreuten Malaktion zum Thema Weltrekord können Kinder ihre Vorstellungen von Gebäuden, Tieren oder Spielsachen der Superlative zu Papier bringen und bekommen am Eventtag auch noch eine kleine Belohnung für ihre kreativen Bilder. Über 100 Mitarbeiter arbeiten daran, dass der Buntstift von 400 Metern Länge an diesem Tag in Produktion gehen kann. Mit einem sogenannten Co-Extrusionsverfahren und einem speziell von STAEDTLER entwickelten innovativen Material namens WOPEX soll die ambitionierte Aufgabe gelingen. "Die Mine, der Schaft, der hauptsächlich aus Holz besteht und die Oberfläche des Stiftes verschmelzen in einem Produktionsschritt miteinander. Dadurch können wir einen langen Stiftstrang aus einem Guss produzieren, ganz im Gegensatz zur herkömmlichen Buntstiftproduktion, bei der zwei Holzstücke geleimt werden und zahlreiche Produktionsschritte bis zum fertigen Stift notwendig sind", sagt Erna Müller, Head of Corporate Communications bei STAEDTLER.

Innovativer Werkstoff

Das WOPEX Material besteht aus Farbpigmenten für die Mine, Dekor für die Stiftoberfläche und WPC, einem innovativen Werkstoff, der größtenteils aus Holz besteht. Alle Bestandteile werden in Form von Granulaten verarbeitet. Die im Stift enthaltenen Materialien werden bei hohen Temperaturen geschmolzen, mittels eines Werkzeuges ausgerichtet und zu einem 400 Meter langen Stiftstrang geformt. Das Besondere am Herstellungsverfahren: Es sorgt dafür, dass die Minenspitze besonders bruchfest ist, gut über das Papier gleitet und der Noris colour durch die Schwere des Materials komfortabel in der Hand liegt. Somit ist er hervorragend für zarte Kinderhände geeignet.

Geprüft vom Guinness World Record-Richter

Damit der Weltrekord auch offiziell anerkannt ist und im Guinnessbuch der Rekorde landen kann, wird ein Richter von Guinness World Records vor Ort sein und den Weltrekord prüfen. Im Anschluss an den Rekordversuch wird der Weltrekordstift an Studenten der Kunstpädagogik übergeben, die diesen für die Nachwelt zu einem Kunstwerk verarbeiten.

Über STAEDTLER

STAEDTLER ist eines der ältesten Industrieunternehmen Deutschlands und zählt zu den weltweit führenden Herstellern und Anbietern von Schreib-, Mal-, Zeichen- und Kreativprodukten. Als internationales Unternehmen mit hoher Exportquote beschäftigt STAEDTLER weltweit über 2.000 Mitarbeiter, davon mehr als 1.300 in Deutschland. Die Herkunft spielt bei dem Traditionsunternehmen eine große Rolle und so werden nahezu 80 % der Produkte in Deutschland produziert. Damit ist STAEDTLER der größte Hersteller für holzgefasste Stifte, Folienstifte, Radierer, Feinminen und Modelliermassen in Europa und stolz auf seine lange Produktionstradition "Made in Germany".

Pressekontakt:

fischerAppelt, relations GmbH
Julia Poschenrieder
Infanteriestraße 11a
80797 München
jp@fischerappelt.de
+49 89 7474 66-496

Original-Content von: Staedtler, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Staedtler

Das könnte Sie auch interessieren: