ZDFinfo

Die Macht von Wind, Wasser und Extrem-Temperaturen: ZDFinfo-Dreiteiler "Wild Weather"

Die Macht von Wind, Wasser und Extrem-Temperaturen: ZDFinfo-Dreiteiler "Wild Weather"
Logo ZDFinfo Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/105413 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDFinfo/ZDF / Corporate Design"

Mainz (ots) - Wetter ist ein beliebtes Small-Talk-Thema, zu dem jeder und jede etwas sagen kann, und doch birgt die Wetterforschung noch viele Geheimnisse. Der Dreiteiler "Wild Weather" lüftet einige davon. ZDFinfo sendet die Dokumentationen über die Macht des Windes, des Wassers und der Extrem-Temperaturen am Dienstag, 29. März 2016, 18.45 Uhr. Am Dienstag, 5. April 2016, ab 11.30 Uhr, sind alle drei Folgen erneut hintereinander zu sehen.

In der ersten Folge steht der Wind im Fokus. Der Meteorologe Reed Timmer möchte etwas Einzigartiges versuchen: die Geschwindigkeit eines Tornados messen - direkt am Boden.

Folge 2 zeigt, wie Wasser unsere Welt über Millionen von Jahren geformt hat. Es sammelt sich nicht nur in Flüssen und Ozeanen, sondern tritt auch in Form von Wolken oder Schneeflocken auf.

Welchen Einfluss die Temperatur auf unser Wetter hat, dieser Frage geht Folge 3 über "Die Macht der Extrem-Temperaturen" nach. Und jeder weiß: Der Einfluss ist groß. Ohne Hitze oder Kälte gäbe es kein Wetter - keine Wolken, keinen Regen, keinen Schnee, weder Donner noch Blitze. Der britische Presenter Richard Hammond macht sich auf die Suche nach unerklärlichen und unglaublichen Phänomenen.

https://zdfinfo.de

http://twitter.com/ZDFinfo

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 - 70-13802; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDFinfo, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDFinfo

Das könnte Sie auch interessieren: