ZDFinfo

"Die unglaubliche Macht der Internet-Bosse": ZDFinfo-Doku über die Schattenseiten des Erfolgs im Silicon Valley

"Die unglaubliche Macht der Internet-Bosse": ZDFinfo-Doku über die Schattenseiten des Erfolgs im Silicon Valley
Logo ZDFinfo Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/105413 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDFinfo"

Mainz (ots) - Ob die Investitionen im Silicon Valley, dem weltweit bedeutendsten IT- und High-Tech-Standort, nun steigen oder sinken und ob manche ambitionierten Start-ups überbewertet sind - solche Fragen sorgen immer wieder für Wirtschaftsschlagzeilen. Welchen Einfluss die Firmenchefs südlich von San Francisco darüber hinaus mittlerweile haben, beleuchtet die Dokumentation "Silicon Valley - Die unglaubliche Macht der Internet-Bosse", die ZDFinfo am Freitag, 11. März 2016, 9.20 Uhr, sendet.

Der Film von Autor Hugo van Hoffel, eine französische Produktion, blickt dabei vor allem auf die Schattenseiten des Erfolgs im Silicon Valley. Denn üblicherweise gilt für die Chefs von Facebook, Google und Co: Sie sind kreativ und sehr reich - und deswegen in Europa und in den USA die neuen Idole unserer Zeit. Aber sind die Oligarchen des Internets wirklich so cool?

Die Dokumentation zeigt, dass die Aufsteiger für Leistung und Erfolg stehen, aber auch gerne mal mit Gesetzen in Konflikt geraten: Tricks zur Steuervermeidung und der massive Einfluss auf politische Entscheidungen gehören dazu.

Direkt im Anschluss an die Erstausstrahlung zeigt ZDFinfo um 10.05 Uhr die Dokumentation "Silicon Valley - Die Geschichte der 'Fairchild Eight'", jener acht jungen Männer, die bereits 1957 den Grundstein für das Silicon Valley legten - bevor Steve Jobs Apple gründete und Mark Zuckerberg Facebook. Die acht Pioniere gaben ihre Jobs bei dem Halbleiter-Hersteller Shockley auf, um ihre eigene Firma zu gründen und in das vielversprechende Geschäft mit Transistoren einzusteigen - sie waren wesentlich an der Erfindung des Mikrochips beteiligt.

http://zdfinfo.de

http://twitter.com/ZDFinfo

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 - 70-13802; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121






Weitere Meldungen: ZDFinfo

Das könnte Sie auch interessieren: