ZDFneo

Manuel Möglich reist ins Ausland, um Deutschland zu finden/ Neue Reportagereihe in ZDFneo: "Deutschland von außen"

Manuel Möglich vor Draculas Schloss in Bran Honorarfrei - nur für diese Sendung bei Nennung ZDF und Jasper Engel Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/105412 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDFneo"

Mainz (ots) - "Mein Name ist Manuel Möglich. Ich bin Deutscher. Und obwohl ich gerne in Deutschland lebe, kann ich nicht sagen, ich bin stolz, Deutscher zu sein". Mit diesen Worten beginnt die spannende Reise zu einer vierteiligen Reportagereihe, die ZDFneo am Donnerstag, 9. Oktober 2014, 23.15 Uhr, beginnt: "Deutschland von außen".

ZDFneo-Reporter Manuel Möglich möchte herausfinden, warum Deutschland im Ausland so beliebt ist wie nie. Seine erste Reise führt ihn nach Brasilien. In der Hoffnung auf eine bessere Zukunft zog es vor allem im 19. und 20. Jahrhundert hunderttausende Deutsche in das südamerikanische Land. Schätzungen zufolge sollen heute rund zwei Millionen Brasilianer deutsche Wurzeln haben. Manuel Möglich besucht unter anderem Blumenau. Ein Ort, der nach einem deutschen Apotheker benannt wurde und in dem einmal im Jahr das Oktoberfest gefeiert wird. Mit 600 000 Besuchern nach dem Karneval in Rio das zweitgrößte Volksfest im Land.

Für "Deutschland von außen" trifft Manuel Möglich außerdem Ex-Nationalspieler Paulo Rink, mit dem er über die hohe Qualität deutscher Kunstrasenplätze spricht, und er isst in einer brasilianischen Familie mit deutschen Wurzeln zu Mittag. Auf dem üppig gedeckten Tisch mit Spitzendecke steht die gute deutsche Ente mit Rotkohl und Klößen. Tochter Susann hofft noch auf den Titel der Oktoberfest-Königin. Deutschland besucht hat sie bisher noch nie, und trotzdem ist sie stolz darauf, dass ihre Familie eine deutsche Vergangenheit hat.

In weiteren Folgen, immer donnerstags gegen 23.20 Uhr, findet Manuel Möglich in den Ländern Rumänien, Namibia und Lettland ein interessantes Stück Deutschland.

http://twitter.com/ZDFneo

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 7016100, und über https://pressefoto.zdf.de/presse/deutschlandvonaussen

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121


Original-Content von: ZDFneo, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDFneo

Das könnte Sie auch interessieren: