SVV - Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH

Brennpunkt Flüchtlinge - HIV, Hepatitis, Infektionen
16. Münchner AIDS- und Hepatitis-Tage, 11. - 13. März 2016

München (ots) - Die aktuelle Flüchtlingssituation ist auch für Ärzte und andere Gesundheitsberufe eine enorme Herausforderung. Das Thema steht deshalb im Brennpunkt der 16. Münchner AIDS- und Hepatitis-Tage. Der größte Kongress zu HIV/AIDS und Hepatitis in Deutschland mit mehr als 1200 Teilnehmern aus Forschung, Wissenschaft und sozialen Berufen beginnt am Freitag dieser Woche.

"Ärzte für HIV und Hepatitis C haben seit mehr als 10 Jahren 
Erfahrungen mit Menschen aus Endemie-Gebieten, zum Beispiel aus dem 
südlichen Afrika oder Asien", so der Münchner AIDS-Forscher Dr. Hans 
Jäger, der mit Dr. Christian Hoffmann aus Hamburg den Kongress 
leitet. "In unsere Praxen kommen viele Patienten aus anderen Ländern,
Kulturkreisen und Religionen."  

Wann wird HIV heilbar sein? Neueste Forschungsergebnisse werden diskutiert, z. B. die kürzlich von Wissenschaftlern vorgestellte "Gen-Schere", aber auch andere Heilungsansätze wie neutralisierende Antikörper oder die mögliche Eliminierung des HI-Virus. Über 90 % der Hepatitis-C-Patienten können bereits heute mit neuen Medikamenten geheilt werden. Doch inwieweit sind die immensen Kosten im Verhältnis zum Herstellungspreis gerechtfertigt?

"HIV-Patienten können heute eine nahezu normale Lebenserwartung 
erreichen", so Kongressleiter Dr. Christian Hoffmann. "Mit 
zunehmender Dauer der Infektion und dem steigenden Lebensalter kommt 
es allerdings vermehrt zu Krebs- und anderen Alters-Erkrankungen. Auf
diese älter werdende Patientengruppe, bei der die HIV-Infektion oft 
nur eine untergeordnete Rolle spielt, müssen wir uns einstellen." 

Weitere Themen: Prävention, Menschen mit Behinderung, Chemsex (Chrystal Meth), Kriminalisierung, Stigmatisierung.

Pressekonferenzen
Freitag, 11. März 2016, 12.15 - 13.15 Uhr, Samstag, 12. März 2016, 
12.30 - 13.30 Uhr
Kongresseröffnung: Freitag, 11. März 2016, 18.00 - 19.00 Uhr
Verleihung des Annemarie-Madison-Preises
Veranstaltungsort: Hotel Dolce, Andreas-Danzer-Weg 1, 85716 
München-Unterschleißheim 

Veranstalter: KIS - Kuratorium für Immunschwäche, München Süddeutscher Verlag Veranstaltungen, Landsberg, www.aids-tage.de

Pressekontakt:

Barbara Stierand, Mobil: 0172/6455713, Tel.: 089/370530-7928
Tel.: 038825/260080, b.stierand@vc-kommunikation.de
Original-Content von: SVV - Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: