Frankfurter Rundschau

Frankfurter Rundschau: Trumps Ende

Frankfurt (ots) - Diese Debatte war der Anfang vom Ende. Aus Donald Trumps aufgeblasener Wahlkampagne wird in den nächsten Monaten die Luft entweichen wie aus einem alten Luftballon. Der eitle Selbstdarsteller und Multimilliardär hat noch immer nicht begriffen, dass er mit seinen flotten Sprüchen und Bonmots gegen jeden seiner Konkurrenten zwar eine Weile das Publikum unterhalten und sogar erfreuen kann, diese Clownsshow jedoch nicht ewig trägt. Noch bejubeln ihn viele Republikaner, weil er ein Maverick ist, ein Außenseiter, der die Politiker in Washington samt und sonders für Pfeifen hält. Doch irgendwann muss selbst er ein politisches Konzept vorstellen, das mehr zu bieten hat als Fremdenhass und machistische Beleidigungen. Das ist ihm bei der zweiten TV-Debatte der republikanischen Anwärter für die Präsidentschaftskandidatur nicht gelungen, ja Trump geriet richtig in die Defensive, weil er bei etlichen Themen nicht gut Bescheid wusste.

Pressekontakt:

Frankfurter Rundschau
Ressort Politik
Telefon: 069/2199-3222

Original-Content von: Frankfurter Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Frankfurter Rundschau

Das könnte Sie auch interessieren: