Frankfurter Rundschau

Frankfurter Rundschau: Kommentar zum Streit zwischen der EU und Griechenland

Frankfurt (ots) - "Wir dürfen erwarten, dass es bis Montag zu einem Kompromiss kommen wird, der Griechenland das Gesicht wahren lässt, ohne das Gesamtgebäude der gefährlichen Austeritätspolitik à la Merkel zu gefährden. Aber eine an Werten wie Solidarität und an dauerhafter Stabilität orientierte Politik hätte das ganze Gebäude zu sanieren - durch eine gemeinsame Wirtschafts- und Sozialpolitik, die auf konjunkturelle Impulse, gemeinsames Tragen von Schuldenrisiken und Verbesserung der Staatseinnahmen durch eine gerechtere Steuerpolitik in ganz Europa setzt. Nichts deutet darauf hin, dass Merkels Deutschland daran Interesse hat."

Pressekontakt:

Frankfurter Rundschau
Kira Frenk
Telefon: 069/2199-3386

Original-Content von: Frankfurter Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Frankfurter Rundschau

Das könnte Sie auch interessieren: