Frankfurter Rundschau

Frankfurter Rundschau: Kommentar zu Sicherheitskonferenz und Ukraine
Titel: Geduldig und großzügig

Frankfurt (ots) - "Bei der Ukrainekrise wird deutlich, dass sich vieles in die richtige Richtung entwickelt. Eine friedliche Zukunft wird es nur mit und nicht ohne Russland geben. Also muss versucht werden, die Ukrainekrise ohne Waffenlieferungen zu lösen, und mit Präsident Putin über eine Freihandelszone von Lissabon bis Wladiwostok gesprochen werden. Wenn die Krise gelöst ist, wird man über weitere Schritte nachdenken, mit denen verloren gegangenes Vertrauen wieder aufgebaut werden kann. Dieses Vorgehen erinnert ein wenig an die Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg, als dank des Marshallplans Europa ökonomisch wieder auf die Beine kam und zusätzlich der ehemalige Feind Deutschland in die Nato und das europäische Staatenbündnis eingebunden wurde. Dieses Vorbild sollte viel stärker die europäische Außenpolitik bestimmen."

Pressekontakt:

Frankfurter Rundschau
Kira Frenk
Telefon: 069/2199-3386

Original-Content von: Frankfurter Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Frankfurter Rundschau

Das könnte Sie auch interessieren: