Frankfurter Rundschau

Frankfurter Rundschau: Kommentar zum Fall Tugce A.

Frankfurt (ots) - Die Tragödie um die Studentin Tugce A. wirft Fragen auf. Wieso endete eine Auseinandersetzung, wie sie in Deutschland in einer Samstagnacht vermutlich oft vorkommt, tödlich? Und was heißt das für andere Menschen, die in ähnlichen Situationen zwar eingreifen wollen, es sich aber nicht trauen? Zivilcourage, sagen Experten, kann man lernen. Es geht dabei nicht darum, ob jemand ein besonders mutiger Typ ist. Es geht um bestimmte Techniken, die Fachleute vermitteln müssen. Experten müssen an die Schulen geschickt werden - als regulärer Teil des Unterrichts. Immer wieder treffen Jugendgruppen nachts vor Discotheken, Bars oder eben Fast-Food-Läden aufeinander, immer wieder kochen dabei Aggressionen hoch. In diesen Situationen müssen Jugendliche wissen, wie Deeskalation funktioniert.

Pressekontakt:

Frankfurter Rundschau
Kira Frenk
Telefon: 069/2199-3386

Original-Content von: Frankfurter Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Frankfurter Rundschau

Das könnte Sie auch interessieren: