Frankfurter Rundschau

Frankfurter Rundschau: Kommentar zu den bildungspolitischen Entscheidungen der Koalition

Frankfurt (ots) - Das Bildungstreffen der Koalitionsspitzen hat eine weitere gute Nachricht hervorgebracht: Das Grundgesetz soll geändert und das Kooperationsverbot zwischen Bund und Ländern gelockert werden. Der Bund dürfte künftig also mehr Spielraum für die Förderung von Bildung haben - allerdings nur bei den Hochschulen. Dringend notwendig wäre aber eine Ausweitung dieser Entscheidung auf Schulen und Kindertagesstätten. Auch hier fehlt das Geld an allen Ecken und Enden. Bleibt zu hoffen, dass die Politik dies erkannt hat und auf den ersten Schritt bald der zweite folgt.

Pressekontakt:

Frankfurter Rundschau
Kira Frenk
Telefon: 069/2199-3386

Original-Content von: Frankfurter Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Frankfurter Rundschau

Das könnte Sie auch interessieren: