Frankfurter Rundschau

Frankfurter Rundschau: Kommentar zum Europawahlprogramm der Union

Frankfurt (ots) - Wie immer vor Europawahlen zerbrechen sich die Strategen aller Parteien die Köpfe, wie man die Menschen für Europa mobilisieren könnte. Angela Merkel hat sich entschieden, es mit dem alten, national intonierten Lied von der deutschen Wettbewerbsfähigkeit zu versuchen. Die geschrumpfte deutsche Opposition stellt ihr zumindest kleine Bausteine einer anderen Idee von Europa gegenüber. ... Die Grünen stellen sich sowohl der Tatsache, dass Schuldenabbau nur europäisch gelingen wird und nicht als ein mit immer neuen Krediten garniertes Diktat an die Krisenländer. Und anders, als die SPD es inzwischen tut, verschweigen die Grünen auch nicht, dass die Sanierung der Haushalte ohne stärkere Beteiligung der Vermögendsten - auch derjenigen in den Krisenstaaten! - misslingen oder auf Kosten der Schwachen gehen muss. Nicht viel anders sieht es bei der Linkspartei aus.

Pressekontakt:

Frankfurter Rundschau
Kira Frenk
Telefon: 069/2199-3386

Original-Content von: Frankfurter Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Frankfurter Rundschau

Das könnte Sie auch interessieren: