Frankfurter Rundschau

Frankfurter Rundschau: Pressestimme zu Merkels Regierungserklärung

Frankfurt (ots) - Die Frankfurter Rundschau kommentiert die Regierungserklärung von Angela Merkel:

Für alle, die spüren, dass es so wie bisher auf Dauer nicht gutgehen kann, gibt es die Geschichte vom glücklichen "Weiter so" frei Haus und ohne Rezeptgebühr. Sicher entspricht diese Erzählung einem verbreiteten Bedürfnis, in Ruhe gelassen zu werden. Hier liegt wahrscheinlich ein Geheimnis des Merkel'schen Erfolges. Aber sie ist zu klug, um nicht zu wissen, dass wirtschaftliche Ungleichgewichte wie der maßlose deutsche Exportüberschuss die vermeintliche Stabilität zu gefährden drohen. Dem wäre vorzubeugen durch eine Politik, dem Bekenntnis zur europäischen Wirtschaftspolitik wenigstens erste Taten folgen lässt. Aber Fehlanzeige auch hier. Ja, Deutschland geht es gut. Und es ist dabei, den Moment zu verschlafen, in dem dafür zu sorgen wäre, dass es so bleibt.

Pressekontakt:

Frankfurter Rundschau
Kira Frenk
Telefon: 069/2199-3386

Original-Content von: Frankfurter Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Frankfurter Rundschau

Das könnte Sie auch interessieren: