The Voice of Germany

Mehr Musik geht nicht: Take That, David Guetta, Ed Sheeran, Hozier, Olly Murs und Ella Henderson verzaubern das "The Voice"-Finale

Unterföhring (ots) - Mehr Musik geht nicht: Im TVOG-Finale am Freitag (12. 12.) live in SAT.1 treten sechs Superstars der internationalen Musikszene auf. Take That verzaubern zusammen mit Lina Arndt (18, Berlin), Charley Ann Schmutzler (21, Berlin), Marion Campbell (40, Hamburg) und Andrei Vesa (18, Erfurt) und ihrer neuen Single "These Days" das Publikum. David Guetta eröffnet mit den Finalisten und einem Medley seiner größten Hits die Show. Ed Sheeran, Olly Murs, Hozier und Ella Henderson stehen jeweils mit einem der Finalisten im Duett auf der #TVOG-Bühne.

Hier die Auftritte in der Übersicht:

Lina Arndt (18, Berlin, #TeamRea) Rea Garveys "Fee" singt mit Ed Sheeran "Thinking out loud", zusammen mit Coach Rea Garvey "Hurt" von Johnny Cash und ihre Top-2 Single in den iTunes-Charts "Love In A Cold Room". Lina: "Ed Sheeran ist ne geile Socke! Ich bin schon lange Fan und kenne alle seine Songs. Das ist ein Traum!"

Marion Campbell (40, Hamburg, #TeamSteff) Die Powerstimme tritt auf mit Olly Murs und "Wrapped Up", rockt mit Coach Stefanie Kloß den The Police-Hit "Roxanne" und präsentiert solo ihre Single "Lifetime". Marion: "Olly Murs scheint viel Spaß an der Musik zu haben, das spürt man! Und ich habe auch Spaß an der Musik - das verbindet uns."

Charley Ann Schmutzler (21, Berlin, #TeamFanta) Mit dem Hit "Take Me To Church" und Gaststar Hozier verbreitet Charley Ann Gänsehaut-Stimmung im #TVOG-Studio. Gemeinsam mit Michi Beck und Smudo performt das Bühnentalent den Fanta-Jubiläums-Song "25 Years". Der Titel ihres Solo-Songs und gleichzeitig ersten eigenen Single ist "Blue Heart". Charley: "Ich habe mich extrem darüber gefreut, dass ich mit Hozier singen darf. Das ist genau die Musik, die ich auch privat am liebsten höre. Das Lied 'Take Me To Church' läuft seit Wochen auf meinem iPod rauf und runter."

Andrei Vesa (18, Erfurt, #TeamSamu) Der Hahn im Korb unter den Finalisten steht mit dem einzigen weiblichen Gaststar auf der Bühne und singt mit Ella Henderson ihren Hit "Ghost". Mit Coach Samu gibt es zu "More Than Words" von Extreme Kaminfeuer-Romantik, bevor Andrei zum Abschluss alleine seine Single "Movin On" präsentiert. Andrei: "Ich sollte eigentlich schon in der ersten Liveshow 'Ghost' singen, aber ich war damals noch nicht bereit. Jetzt wird es eine besondere Herausforderung, auf die ich mich total freue."

Musik zählt: Die Downloads der Singles der Talente fließen in doppelter Wertung in das Finalvoting ein.

Das Finale von "The Voice of Germany" am Freitag, 12. Dezember 2014, um 20:15 Uhr, live in SAT.1

Neue Shooting-Bilder der Finalisten und alle Infos zu "The Voice of Germany" auf der Presseseite www.presse-portal.tv/voice oder unter www.TheVoiceofGermany.de

Bei Fragen:

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH Kommunikation/PR Entertainment Frank Wolkenhauer, Eva Gradl Tel. +49 [89] 9507-1158, -1127 Frank.Wolkenhauer@ProSiebenSat1.com Eva.Gradl@ProSiebenSat1.com

Bildredaktion

Stephanie Schulz Tel. +49 [89] 9507-1166 Stephanie.Schulz@ProSiebenSat1.com

 
Original-Content von: The Voice of Germany, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: The Voice of Germany

Das könnte Sie auch interessieren: