Rhein-Jura Klinik

Konsumdruck und steigende Harmonieerwartung - Stress zur Weihnachtszeit

Bad Säckingen (ots) - Weihnachten wird für immer mehr Menschen zur stressigsten Zeit des Jahres. Hohe Erwartungen an die schönsten Geschenke und an Harmonie in der Familie üben seelischen Druck aus und begünstigen Depression und Burnout.

Eigentlich ist Weihnachten das Fest der Liebe und Besinnlichkeit. Aber oft sieht die Realität anders aus. Schon Wochen vor dem Fest beginnen die Vorbereitungen: Geschenke kaufen, Plätzchen backen, Weihnachtskarten verschicken. Kein Wunder also, dass viele Menschen gestresst sind. Umso mehr wenn auch noch Streitigkeiten in der Familie entstehen. "In der Weihnachtszeit nehmen die Menschen tatsächlich den höchsten Stresslevel des Jahres wahr", so Dr. med. Andreas Jähne, Ärztlicher Direktor der Rhein-Jura Klinik.

Doch wie wird Weihnachten wieder zum Fest der Liebe und Besinnlichkeit? Für Jähne sind Spiritualitätssehnsucht und moderne Psychotherapieverfahren eng verbunden. "Die meisten Menschen sehnen sich zur Weihnachtszeit noch stärker als sonst nach Geborgenheit, Zugehörigkeit und Liebe. Sie versuchen, es Familie und Freunden recht zu machen und so ihre Bedürfnisse zu erfüllen", sagt der Psychiater. Dr. Christian Klesse, leitender Psychologe und Psychotherapeut der Rhein-Jura Klinik weiß, dass Menschen, die sich besonders in der Weihnachtszeit an traditionelle oder familiäre Werte erinnern, glücklicher sind: "Die Weihnachtszeit ist eine Chance, sich auf das zu konzentrieren, was einem wichtig ist oder einmal wichtig war. Nicht Konsum sondern Besinnung auf Werte sollte uns ruhig und gelassen durch die Weihnachtszeit bringen."

Ausführliche Informationen finden Sie in dem Blog-Artikel der Rhein-Jura Klinik "Von wegen Stille Nacht - Ausbrennen in der Weihnachtszeit" unter www.rhein-jura-klinik.de/blog/allgemein/ausbrennen-weihnachtszeit.

Über die Rhein-Jura Klinik

Die Rhein-Jura Klinik ist eine private Akut-Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie in Bad Säckingen. Die medizinischen Schwerpunkte sind vor allem Depression, Schlafstörungen, Stresserkrankungen, Angststörung, Panikstörung/Agoraphobie, Zwangsstörungen und jegliche Arten von Burnout. Auf der Basis neuester medizinischer Entwicklungen orientiert sich das Team der Rhein-Jura Klinik überwiegend an der Verhaltenstherapie oder systemische Therapieansätze, welche sich bei vielen der genannten Indikationen als sehr wirkungsvoll erweisen. Die Universitätsklinik Freiburg unterstützt und berät als Kooperationspartner in der raschen Umsetzung neuester wissenschaftlicher Ergebnisse und Therapieverfahren.

Pressekontakt:

Sabine Pirnay-Kromer
Kaufmännische Leiterin
Schneckenhalde 13
79713 Bad Säckingen
Tel.: + 49 (0) 7761 / 5600 0
Email: s.pirnay@rhein-jura-klinik.de
Internet: www.rhein-jura-klinik.de
Original-Content von: Rhein-Jura Klinik, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rhein-Jura Klinik

Das könnte Sie auch interessieren: