Berliner Zeitung

Berliner Zeitung: Kommentar zum Beginn der Frankfurter Buchmesse:

Berlin (ots) - Das Schicksal Salman Rushdies ist leider kein Sonderfall, allenfalls haben sich seither die politischen Routinen mit den Verletzungen von Meinungsfreiheit verfeinert. Die gegen den saudischen Blogger Raif Badawi verhängte Prügelstrafe wegen vermeintlicher Gotteslästerung ist eine Todesstrafe auf Raten und markiert die Hilflosigkeit einer internationalen Gemeinschaft, die Saudi-Arabien weiterhin als Partner betrachtet. Die Macht, die dem veröffentlichten Wort zugeschrieben wird, steht im krassen Widerspruch zu der Ohnmacht, der Autoren immer wieder ausgesetzt sind.

Pressekontakt:

Berliner Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 (0)30 23 27-61 00
Fax: +49 (0)30 23 27-55 33
bln.blz-cvd@berliner-zeitung.de

Original-Content von: Berliner Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Berliner Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: