Berliner Zeitung: Zur Zulassung einer Jungenschule von Opus Dei in Brandenburg:

Berlin (ots) - Dass der Organisation sektenähnliche Strukturen vorgeworfen werden und ein erzkonservatives, nicht unbedingt zeitgemäßes Weltbild - geschenkt. Auch das Frauenbild ist - vorsichtig gesagt - nicht gerade das Modernste. Trotzdem darf die Organisation nun also nur Jungs unterrichten. Das klingt weltfremd, ist aber eine klassische Grundsatzentscheidung, bei der es nur um ein Ja oder Nein ging. Um das Wie müssen sich nun andere kümmern. Das Land Brandenburg muss nun prüfen, ob das Erziehungskonzept von Opus Dei den Ansprüchen für Privatschulen genügt und zugelassen werden kann, muss oder soll. Bleibt die Frage, ob die religiöse Toleranz auch so groß wäre, wenn eine streng muslimische Gruppe eine Schule gründen und dabei auf keinen Fall Mädchen dabei haben will.

Pressekontakt:

Berliner Zeitung
Redaktion
Telefon: +49 (0)30 23 27-61 00
Fax: +49 (0)30 23 27-55 33
bln.blz-cvd@berliner-zeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren: