DTB übernimmt TV-Vermarktung im Davis Cup und Feld Cup wieder selbst

Hamburg (ots) - Der Deutsche Tennis Bund (DTB) nimmt die Vermarktung der TV- und Internet-Rechte der deutschen Spiele im Davis Cup und Fed Cup zukünftig in die eigene Hand. "Wir müssen Tennis wieder eine Heimat im Fernsehen oder im Internet geben", erklärte dazu Stephan Felsing, Vizepräsident des DTB. Er hatte die Verhandlungen mit dem Rechteinhaber, dem Internationalen Tennis Verband ITF, geführt.

Der Vertrag war auf Grund der hervorragenden Beziehungen zur ITF zustande gekommen. Felsing: "Wir danken der ITF für die vertrauenswolle Zusammenarbeit." Der Vertrag gilt ab sofort für alle Spiele im Davis Cup, Fed Cup und Hopman Cup mit und ohne deutsche Beteiligung. Er beinhaltet sowohl die deutschen Heim-, als auch die Auswärtsspiele und tritt mit dem Hopman Cup in Kraft.

"Zur Zeit gibt es keine planbare Bewegtbild-Lösung für Davis Cup und Fed Cup", so Felsing, der darüber hinaus feststellt, dass auch andere Turniere in Deutschland selten oder überhaupt nicht zu sehen sind. "Wir wollen Tennis wieder ins deutsche TV bzw. online in alle Haushalte bringen". Dem DTB geht es um die Kontrolle der Medienrechte der eigenen Nationalmannschaften. "Als Leuchttürme des DTB-Spitzensports müssen unsere Davis und Fed Cup Begegnungen eine feste Heimat finden. Nur dann können Mitglieder und Fans unsere Matches sehen und auch wieder Sponsoren für die Teams gefunden werden."

Gespräche mit verschiedenen Interessenten laufen. Dabei geht es um den Aufbau einer eigenen Internet-Portallösung für Bewegtbild. Der DTB plant, die Verwertung der rechte selbst vorzunehmen, möglicherweise auch mit einem strategischen Partner.

Deutschlands Tennis Fans profitieren bereits in wenigen Tagen von diesem Vertrag. Sie können den Auftritt der deutschen Mannschaft mit Andrea Petkovic und Tommy Haas beim Hopman Cup im australischen Perth ab dem 29. Dezember live miterleben - im Internet auf ran.de. Die in Kooperation mit Pro7Sat1 vereinbarten Übertragungen starten am 29. Dezember ab 10.45 Uhr (MEZ) mit dem Spiel gegen Australien. Weitere Termine: 2. Januar 2013 (00.30 Uhr): Italien - Deutschland 4. Januar (10.45): Serbien - Deutschland 5. Januar (10.45): Finale

Pressekontakt:

Pressestelle Deutscher Tennis Bund e.V.
Hallerstr. 89  I  20149 Hamburg
Telefon: 040/41178 - 250
Telefax: 040/41178 - 255
Email:  presse@dtb-tennis.de
Internet: www.dtb-tennis.de