Polizei Düren

POL-DN: 07050304 Brand vernichtete Altpapier

    Kreuzau (ots) - Bei einem Feuer im Lagerbereich einer Papier verarbeitenden Firma im Ortsteil Untermaubach wurden am Mittwochnachmittag etwa 500 Tonnen Papier zerstört. Zwei Menschen erlitten leichte Verletzungen.

    Kurz vor 16.00 Uhr wurden Polizei, alle Feuerwehren der umliegenden Ortschaften und sonstige Rettungsdienste in den Großbetrieb an der Theo-Strepp-Straße entsandt. Mitarbeiter hatten dort im rückwärtigen, zur Rur hin gelegenen Außenbereich, ein Feuer entdeckt und bereits selbstständig Löschversuche eingeleitet. Aus derzeit ungeklärter Ursache war dort gelagertes Altpapier in Brand geraten. Der Firmenfeuerwehr gelang es mit Unterstützung der Ortsfeuerwehren ein Übergreifen auf die Werkshallen zu verhindern. Etwa 300 Altpapierballen wurden jedoch ein Raub der Flammen, so dass der dadurch entstandene Schaden auf mindestens 150.000 Euro geschätzt wird.

    Ein Betriebsangestellter musste nach der Inhalation von Rauchgas in ein Krankenhaus verbracht werden. Ein anderer Mitarbeiter einer auf dem Betriebsgelände tätigen Fremdfirma zog sich eine Brandverletzung an der Hand zu, als er auf die von Hitze deformierte Stoßstange eines Firmenfahrzeugs gegriffen hatte, welches er vom Brandort wegfahren wollte.

    Die Löscharbeiten dauerten bis zum Donnerstagmorgen an. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Feststellung der Brandursache bereits aufgenommen.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: